Schwetzingen

> Frauenselbsthilfe nach Krebs, Ortsgruppe Schwetzingen/ Brühl > Schmerzpraxis Sinsheim, Dr. Karrer-Schönstedt > Schmerzpraxis Schwetzingen, G. Ullric...

0 downloads 146 Views 460KB Size
Kontakt Sinsheim

GRN-Klinik Schwetzingen Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Chefärztin: Dr. med. Annette Maleika Bodelschwinghstraße 10 68723 Schwetzingen

GRN-Klinik Sinsheim Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Chefarzt: Dr. med. Thomas Schumacher Alte Waibstadter Straße 2 74889 Sinsheim

Tel. (Zentrale): 06202 84-30 Tel. (Sekretariat): 06202 84-3340 Operationstermine (ambulant und stationär): Tel.: 06202 84-3340 Fax: 06202 84-3470 E-Mail: [email protected]

Tel. (Zentrale): 07261 66-0 Tel. (ambulante Untersuchung): 07261 66-1201 Operationstermine (ambulant und stationär): Tel.: 07261 66-1201 Fax: 07261 66-2904 E-Mail: [email protected]

Anfahrt

Anfahrt

… mit dem PKW: Ausfahrt „Schwetzingen/Hockenheim“ der A 6 abfahren, dann weiter nach Schwetzingen. Etwa 400 Meter nach dem Ortsschild an der Ampel rechts abbiegen. Parkplätze sind vor dem Haus vorhanden.

… mit dem PKW: Ausfahrt „Sinsheim“ der A6 abfahren, dann Richtung Innenstadt. Der Hauptstraße folgen, dann links abbiegen in die Alte Waibstadter Straße. Die Zufahrt zum Parkplatz finden Sie links, etwas den Berg hoch.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Der Stadtbus Schwetzingen (Linie 711) bringt Sie beispielsweise vom Bahnhof oder aus der Innenstadt direkt bis zur GRN-Klinik.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Bahnhof Sinsheim und aus der Innenstadt bringt Sie der Bus 773 direkt bis zur GRN-Klinik.

www.grn.de

Brustzentrum Sinsheim / Schwetzingen

GRN-Klinik Sinsheim GRN-Klinik Schwetzingen

07/2013

Kontakt Schwetzingen

Bild: istockphoto.com

Brustzentrum Sinsheim / Schwetzingen

Unsere Angebote

Unsere Kooperationspartner

Liebe Patientinnen,

Medizinisches Angebot

seit 2009 können die GRN-Kliniken Schwetzingen und Sinsheim ein gemeinsames, vom TÜV Süd zertifiziertes Brustzentrum vorweisen. Im Rahmen dieser Einrichtung ist gewährleistet, dass sich die Erkennung und Behandlung von Brustkrebserkrankungen nach internationalen und nationalen Leitlinien richtet und allerneusten wissenschaftlichen Erkenntnissen folgt.

> regelmäßige Brustsprechstunde durch erfahrene Spezialisten > Brust-Ultraschall mit speziellen Geräten > Stanzbiopsie von auffälligen Befunden > Mammographie, auch mit Markierungsmöglichkeit > MRT (Kernspintomographie) der Brust > Schnellschnittuntersuchung von Gewebe während der Operation > überwiegend brusterhaltende Operationen > Kontrolle der Achsellymphknoten durch die Biopsie des Wächterlymphknotens (Sentinel Node Biopsy) > Teilnahme an Studien möglich, falls gewünscht > Durchführung ambulanter und stationärer Chemotherapien > regelmäßige Vorstellung aller Patientinnen zur Therapieplanung im Tumorboard > krankengymnastische Betreuung

> Radiologisches Zentrum Sinsheim, Prof. Görich und Partner > Radiologie Schwetzingen, Gemeinschaftspraxis am Krankenhaus, Dr. Berger und Dr. Werner > Pathologisches Institut der Universität Heidelberg > Onkologische Praxis im MVZ am Schlossgarten, Schwetzingen > Abteilung Radioonkologie und Strahlentherapie der Universität Heidelberg > Sektion Senologie der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg > Institut für Humangenetik der Universität Heidelberg > Ambulantes Therapiezentrum (Physiotherapie), GRN-Klinik Schwetzingen > Psychiatrisches Zentrum Nordbaden (Psychoonkologie) > Sanitätshaus Weber-Greissinger, Sinsheim > Sanitätshaus Schuh, Schwetzingen > Sanitätshaus Mayer & Rexing, Mannheim > Sozialdienst der GRN-Klinik Sinsheim > Sozialdienst der GRN-Klinik Schwetzingen > Frauenselbsthilfe nach Krebs, Ortsgruppe Sinsheim > Frauenselbsthilfe nach Krebs, Ortsgruppe Schwetzingen/ Brühl > Schmerzpraxis Sinsheim, Dr. Karrer-Schönstedt > Schmerzpraxis Schwetzingen, G. Ullrich und Dr. Brendel > Palliativteam der GRN-Klinik Schwetzingen > Hospizverein (e.V.) Sinsheim > Hospiz Mannheim > Hospizgemeinschaft Schwetzingen

Für die Patientinnen bedeutet das konkret: Einmal pro Woche treffen sich fachübergreifend ausgewiesene Krebsexperten im Tumorboard, an dem wir als Mitglied des Südwestdeutschen Brustzentrums (SWBC) teilnehmen und eigene Patientinnen vorstellen. Daraus entwickeln wir einen Behandlungsvorschlag und planen mit Ihnen im gemeinsamen Gespräch die jeweilige individuelle Therapie. Auch über die medizinische Betreuung hinaus sind wir für Sie da, denn wir wissen: Die Diagnose „Krebs“ ist für alle Betroffene und deren Angehörige ein Schock. Gefühle wie Angst, Ohnmacht, Lebensunmut, Trauer und vieles mehr können auch noch längere Zeit nach der Diagnosestellung die Lebensqualität beeinträchtigen. Scheuen Sie sich nicht, uns bei Fragen direkt anzusprechen. Das Team des Brustzentrums ist für Sie da – wir lassen Sie nicht allein! Ihre

Dr. med. Thomas Schumacher und Dr. med. Annette Maleika Leiter / Leiterin des Brustzentrums Sinsheim / Schwetzingen

Unser Service > kurzfristige Terminvergabe > individuelle Beratung > psychoonkologische Betreuung > sozialmedizinische Betreuung > Vermittlung von Anschlussheilbehandlungen (AHB) > persönliche Atmosphäre durch konstante Bezugspersonen > enge Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen