Qualität in der Lehre QdL

Aktivierung der FH Kennung Nutzung aller Internetdienste durch Aktivierung der FH Kennung: Zur Freischaltung dient die S7-Kennung, die Ihnen per Brief...

0 downloads 154 Views 3MB Size
Qualität in der Lehre – QdL Informationsveranstaltung zum Studienbeginn

Christiane Ortwein-Topp/ Katrin Renschler

Stand September 2015

Qualität in der Lehre – QdL Gemeinsames Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre

„Heterogenität erfordert neue Wege im Studium“ Bewerbung der FH Dortmund

www.fh-dortmund.de/qdl

Mentor_Innen

Vertretungsprofessor _Innen

Aufgabe des QdL Programms  Unterstützung in der Studieneingangsphase  Verbesserung der Betreuungssituation in den Fachbereichen  Erhöhung der Studienqualität  Nachhaltige Steigerung der Studienerfolgsquote

QdL Prozessverlauf – 4 Elemente Mentoring im 1. Semester

Verpflichtend über Teilnahmenachweis (TN)

QdL-LehrVeranstaltungen

semesterbegleitende Unterstützung

Studienstandsgespräch im 2. Semester

Verpflichtend über Teilnahmenachweis (TN)

AbschlussMentoring

Vor Abgabe der Bachelor-Thesis, freiwillig

Angebote des QdL Programms Mentoring  Ziel ist ein erfolgreicher Studieneinstieg  Unterstützung in allen Belangen der Studienorganisation  Vertrauliches Gespräch zwischen Ihrer Mentorin und Ihnen

Studienstandsgespräch  Fachliche Analyse Ihres bisherigen Studienverlaufes  Feedback durch Ihre Mentorin  Vertrauliches Gespräch zwischen Ihrer Mentorin und Ihnen

Angebote des QdL Programms Lehrplanabgestimmte Zusatzveranstaltungen  Mathematik, Physik und Elektrotechnik durch Herrn Dr. Ing. Siaenen  Zusätzliche Unterlagen: http://www.fh.do/siaenen  Vertiefende Lehrveranstaltungen während des Semesters  Stundenplan auf der „Qualität in der Lehre“ Seite des FB IuE: http://www.fh-dortmund.de/de/fb/3/QdL/angebote/index.php

QdL-Personen im FB3 Katrin Renschler

Christiane Ortwein-Topp

Mentoring- und Studienstandsgespräche

Dr.-Ing. Thorbjörn Siaenen

Vertretungsprofessur „Kritische Fächer“

www.fh-dortmund.de/de/fb/3/QdL

Studieren: Was ist IHR Ziel? Schule Ausbildung Start

Studium

Ziel

Beruf

Fragen auf dem Weg zum Ziel: • Wie will ich dieses Ziel erreichen? • Welche Stärken bringe ich ein? • Wo gibt es Schwächen? • Wie lerne ich am besten, allein oder in der Gruppe?

• Was gibt es Neues zu entdecken? • Wie fange ich an? • Wann fange ich an? • ...

Studieren – Antworten finden! Erfolgreiches Studium: Bachelor of Engineering ICH studiere, dass heißt: ICH bemühe mich selbst, weil ICH es wissen will! aber ich bin dabei nicht allein:

Unterstützung auf dem Weg: • durch die Professor_Innen • durch die anderen Studierenden • durch alle Mitarbeiter_Innen im Fachbereich und Verwaltung • In der Studieneingangsphase: durch Ihre Mentor_Innen

Studienbüro • Das Studienbüro bietet alle studienrelevanten Serviceleistungen. (Rückmeldung, Beurlaubung, Zulassung und Rücktritt von Prüfungen etc.)

Ansprechpartnerinnen:

Fr. Greschupp (ET, EW, FE), Fr. Mertens (IuK, ISM) Fr. Petschke (Studiengangübergreifend)

• Bitte beachten Sie die jeweiligen Sprechzeiten! • Für internationale Studierende: Das International Office ist Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen rund um den internationalen Status!

Beratungsnetzwerk der FH Dortmund • Umfangreiches Angebot • Beratung von Studieninteressierten

• Studienbegleitende Beratung • Beratung von Studiengangswechslern

• Berufsvorbereitende Beratung www.fh-dortmund.de/beratungsnetzwerk/ Broschüre des Beratungsnetzwerks

Der AStA und die Fachschaft • Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) ist die Interessenvertretung aller Studierenden. • Die Fachschaft ist die Interessenvertretung der Studierenden im Fachbereich.

http://www.studierbar.de/wordpress/hallo-erstis/

Bachelorprüfungsordnung BPO Die BPO ist die rechtliche Grundlage für Ihr Studium. Sie enthält u.a. den Studienverlaufsplan. Sie regelt u.a. die Zulassung zu Modulprüfungen → § 16 Sie ist Grundlage für die Anerkennung von Vorleistungen → §10 www.fh-dortmund.de/studienordnung

Bachelorprüfungsordnung BPO Beispiel BPO ET: § 16 Zulassung zu Modulprüfungen „Die Teilnahme an den Modulen „Grundlagenpraktikum“ und „Fachpraktikum" setzt voraus, dass die Teilprüfungen „Normen & Sicherheitstechnik“ und „Wissenschaftliches Arbeiten" des Moduls „Ingenieurmethodik" bestanden wurden. Zur Teilnahme an dem Projekt im Modul "Betriebliche Praxis" sind alle 90 Leistungspunkte der ersten drei Semester in den Studiengängen mit und ohne Praxissemester bzw. in den ersten fünf Semestern im Teilzeitstudiengang erforderlich (siehe § 21). „

Bachelorprüfungsordnung BPO Beispiel BPO IuK: § 10 Anrechnung von Studienzeiten, Studienleistungen und Prüfungsleistungen Zuständig für die Anrechnungen nach den Absätzen 1 bis 7 ist der Prüfungsausschuss. Vor Feststellungen über die Gleichwertigkeit oder die Wesentlichkeit von Unterschieden sind zuständige Fachvertreterinnen und Fachvertreter zu hören. Die Studierenden haben die für die Anrechnung erforderlichen Unterlagen innerhalb des ersten Semesters nach der Immatrikulation vorzulegen.

BPO IuK Anlage 1

Bitte beachten Sie, welche Fächer zur Prüfungszulassung einen Teilnahmenachweis (TN) erfordern!

Aktivierung der FH Kennung Nutzung aller Internetdienste durch Aktivierung der FH Kennung: Zur Freischaltung dient die S7-Kennung, die Ihnen per Brief zugeschickt wurde. Auf https://ods.fh-dortmund.de/ods geben sie diese ein und klicken auf weiter. Nun bekommen sie Ihre FH-Kennung und Ihr Initialpasswort angezeigt, außerdem die stud.fh-Mailadresse. Notieren Sie sich diese und klicken dann auf Account aktivieren.

Auf http://www.fh-dortmund.de/de/hs/hit/service/idm/103020100000196327.php steht die detaillierte Beschreibung zur Nutzung.

Elektronische Systeme ODS (Online Dienste Studierende)

https://ods.fh-dortmund.de

Digitales Studienlogbuch

Unterpunkt im ODS

ILIAS

https://ilias.fh-dortmund.de

Hilfe bei IT-Problemen

IT Helpdesk

Elektronische Systeme Über Schnellzugriff auf der FH Startseite leicht anwählbar

IT-Dienste: FH-Card, IDM, ILIAS,ODS …

Online Dienste Studierende – ODS      

Prüfungsanmeldungen und Rücktritte Notenspiegel einsehen Studienbescheinigung anfordern Adressänderungen bekanntgeben FHCard 2.0 beantragen NRW-Semesterticket beantragen

Digitales Studienlogbuch im ODS

Hier schalten Sie Ihre Mentorin frei

ILIAS (Integriertes Lern-, Informations- und Arbeitskooperations-System) • ILIAS ist die offizielle Lernplattform der FH Dortmund. • Lerngruppenbildung ist möglich. • Es ist vorgesehen auf ILIAS Übungsaufgaben, Übungsklausuren und Skripte zur Verfügung zu stellen. • Die Terminvereinbarung für die Mentoring- und Studienstandsgespräche erfolgt auf ILIAS. • Kurzlink: http://fh.do/ment1415

Anmeldung mit Ihrer FHKennung und dem zugehörigen Passwort!

http://www.ilias.fh-dortmund.de/ilias/goto_ilias-fhdo_crs_324548.html

ILIAS Startseite

Diesen Kurs auswählen und anklicken

Mentoringgespräch FB3 Studienbeginn 15/16

ILIAS Kursseite

Klicken Sie auf Sprechstunden von ...

ILIAS Sprechstunde buchen

Wählen sie hier den für Sie passenden Termin aus und bestätigen Sie Ihre Wahl!

ILIAS Sprechstunde buchen

Noch Fragen??? Dieser Film erklärt, wie es geht!

Einstufungstest Nutzen Sie die Möglichkeit, sich selbst einzuschätzen! Die Ergebnisse des Test werden im Studienlogbuch eingestellt. Frühzeitiges Feedback für evtl. Wissenslücken und damit rechtzeitige Reaktionsmöglichkeit durch QdL-Unterstützungsangebote für „kritische Fächer – Mathematik“  Zugang über FH-Kennung und zugehöriges Kennwort.  etest.fh-dortmund.de

IT Helpdesk Bei allen studienrelevanten IT-Problemen:

http://www.fh-dortmund.de/de/hs/servicebe/bibl/it/index.php

Sonstige Informationsquellen: • Internetseite des Fachbereichs

• Aushänge in den Schaukästen

Sonstige Informationsquellen: • Elektronische Displays (auch über Schnellzugriff anzeigbar)

• FH-App

http://www.fh-dortmund.de/de/app/App.php

FH-Card 2.0 – WLAN – Hochschul-IT

Die FH Card ist Ihr Studierendenausweis. Die Beantragung erfolgt im ODS. Die Abholung ist im Raum SON A023. Die Hochschule stellt in ihren Räumen ein WLAN-Netz zur Verfügung. Mehr Infos dazu auf: http://www.fh-dortmund.de/de/hs/hit/service/wlan/index_wlan.php

Allgemeine Informationen der Hochschul-IT: www.fh-dortmund.de/dvz

Bibliothek • Unterstützung bei wissenschaftlichen Arbeiten • Zitieren, formale Gestaltung etc. • Springerlink.com • Basisliteratur Metzig/Schuster

Lernen zu lernen, Springer 7. Auflage

Messing, Barbara

Das Studium – Vom Start zum Ziel, Springer, 2. Auflage

Rückert, Hans-Werner

Schluss mit dem ewigen Aufschieben, Campus, 7. Auflage

Software • • • •

DREAMSPARK: kostenlose Microsoft Software für Studierende Zu beantragen im FB3 Sekretariat Studierenden-Select-Vertrag Für den Zugang benötigen Sie Ihre aktivierte stud.fh-dortmund.de E-mail Adresse!

Die erste Aufgabe – (leider ohne ECTS-Punkte) Richten Sie bitte Ihre stud.fh-dortmund.de E-Mail Adresse ein und testen Sie sie!

Nutzen Sie diese bitte zur Kommunikation mit der FH Dortmund!

Zum Schluss • Die Gespräche werden vertraulich geführt, d.h. niemand außer dem Studierenden und der Mentorin erhält Kenntnis vom Inhalt der Gespräche!

• Diese Präsentation ist auf den QdL-Seiten im FB3 online gestellt!

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf die Gespräche mit Ihnen!

Viel Erfolg bei IHREM Studium!