aboe aktuell

Kieler Woche < luden Tanja Duchateau und Angela Wöhlk zum ersten Mal zehn Schü-lerinnen der Klassenstufen 8 ... Kommen Sie ganz entspannt zur Plakette...

0 downloads 684 Views 7MB Size
aboe

aktuell

Monatsmagazin der Gemeinde Ostseebad Laboe

Lichtzauber

10/15

nst

U

sicher

schnell

Inh.: N. Szupryczynski

zuverlässig

Kanalreinigung + Containerdienst

Containerdienst Container bis 30 m³ für: Lieferung von:

Erdaushub Bauschutt Bauabfälle Gartenabfälle

„Aus Liebe zu Ihrem Ford“

Kies, Kiesel Mutterboden, u.a.

Ford Motorcraft – Qualität zum günstigen Schminkworkshop zur Kieler Woche Preis für Ford Pkw-Modelle ab 5 Jahren.

Unter dem Thema >perfekt gestylt für die Kieler Woche < luden Tanja Duchateau und Angela Wöhlk zum ersten Mal zehn Schülerinnen der Klassenstufen 8 - 10 der Grundund Gemeinschaftsschule Heikendorf am HU VORAB-CHECK Dienstag, den 24. Juni 2014 in die Räume der OGTS (Offene Ganztagsschule) zu einem Mit unserem HU Vorab-Check wird Ihr FahrSchminkworkshop zeug bestens auf dieein. gesetzliche Prüfung vorbereitet: Wir prüfen vorab alle relevanten Unter der fachlichen Anleitung von Nadine Punkte. Kohn-Peters und ihrer Mitarbeiterin Astrid Walter aus der Parfümerie und dem Kos€ * metikinstitut Kohn, Am Schmiedeplatz 2 in Heikendorf, erlernten sie Schritt für Schritt, wie man durch Make-up seinem Gesicht eine HAUPTUND TEILfrische Ausstrahlung verleiht UNTERSUCHUNG Das gesamte Zubehör ABGAS brachte Frau KohnPeters dafür in die OGTS und baute für Kommen Sieextra ganz entspannt zur Plakette: NachSchülerin dem HU Vorab-Check führt ein amtlich auf. jede einen Schminktisch anerkannter Prüfer die direkt in unserem Außerdem erhielt jedeHUSchülerin ein 14teiliHaus durch. ges Pinselset, welches sie auch mit nach Hause€ nehmen durften. ** Nach zwei fröhlichen Stunden und individueller Beratung hatten alle Teilnehmerinnen ein superschönes Ergebnis erzielt. Unser Schulfotograf Florian Merdingen machte von den hübschen jungen Damen anschließend * Zzgl. eventueller Zusatzarbeiten und Material. Angebot gültig für Pkw-Modelle. noch ein paar professionelle Bilder und dann ** Die Hauptuntersuchung wird in unserem Haus nach § 29 StVZO durch konnte es losgehen Kieler(z.Woche. einen Prüfer einer anerkanntenzur Prüforganisation B. DEKRA, TÜV, GTÜ, KÜS)der durchgeführt. Wertanteil HU: €in 61,20.dieser Form durchDass Workshop geführt werden konnte, verdanken wir auch der Unterstützung durch die Schulleiterin Frau Peschties.GmbH Auf diesem Wege möchten wir uns ganz herzlich dafür bei Frau Peschties Klausdorfer Weg 167, 24148 Kiel bedanken. Tel. 0431-72082-0 E-Mail: [email protected] Ein besonderes Dankeschön geht an Frau Web: www.autozentrum-ostufer.de Kohn-Peters und Frau Walter, die mit viel Einsatz und vielen Make-up Produkten die-

04 herzlich 31 / 79 456 die Erstklässler willkommen und wünscht eine 0 gute 43 Grundschulzeit. 07 / 82 88 88

0,-

Lise-Meitner-Straße 13

Das Kollegium der GS Laboe 24223 Schwentinental / Raisdorf

88,-

27

Notrufnummern Unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Überall in Deutschland sind niedergelassene Ärzte im Einsatz, die Patienten in dringenden medizinischen Fällen ambulant behandeln – auch nachts, an Wochenende und an Feiertagen. Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, gilt deutschlandweit und ist kostenlos – egal ob Sie von zu Hause oder mit dem Mobiltelefon anrufen. Info-Telefon zum zahnärztlichen Notdienst Kreis Plön: 04342 – 4142.

Polizei 110 • Rettungsdienst und Feuerwehr 112 • Krankentransport 0431 / 19222

Für alle Kinder findet am 24.10.2015 der jährliche Laternenumzug der Freiwilligen Feuerwehr Laboe mit dem Spielmannzug Wellingdorf durch Laboe statt. Gestartet wird am DRK Kindergarten am Bauernvogtredder um 18:00 Uhr und Endpunkt ist das Feuerwehrhaus im Schwanenweg. Seit Mitte September und dem Ende der Sommerpause tagten die politischen Ausschüsse und Gremien wieder. Ein wichtiger Termin war die Einwohnversammlung am 10.09.2015, die sich mit der möglichen Bebauung im Oberdorf zwischen Teichstraße und Ostlandstraße befasste. Hier diskutierten ca. 120 Anwohner und Bürger über die mit der Bebauung einhergehenden Verkehrsänderungen der beiden Straßen. Der kompetente Sachverstand der Verwaltung des Amtes Probstei ermöglichte eine sachliche und themengerechte Auseinandersetzung mit den Sorgen und Bedenken der Anwohner. An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an Herrn Amtsdirektor Körber, der den aktuellen Sachstand zum Stand des Bauleitverfahrens darstellte und in einer anschaulichen Präsentation und Moderation umfassend Fragestellungen beantwortete und zu einer Versachlichung beigetragen hat. Bis zum Redaktionsschluss lag seitens des Investors noch keine Kostenübernahmeerklärung für z. B. ein Verkehrsgutachten vor, so dass es keinen Handlungsbedarf seitens der Gemeinde gibt. Durch die anwesenden Einwohner

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste, langsam verabschiedet sich der Sommer und die Tage werden kürzer. Nach den Sommerferien geht die Saison in Laboe langsam zu Ende. Wundervolle Aufnahmen des vergangenen Sommers finden Sie auf unserer Internetseite http://www.laboe.de/aktuelles-inte ressantes.html. Hier sehen Sie den neuen Imagefilm 2015 mit tollen Bildern aus der Vogelperspektive, der die Schönheit unseres Ostseebades auf beeindruckende Art und Weise darstellt. Mit dem Ende der Ferienzeit beginnt wieder die Schulzeit. Dabei ist der erste Schultag für jedes Kind ein unvergessliches Erlebnis, auf das die Kinder ungeduldig warten. Am Mittwoch den 02.09.2015 wurden insgesamt 38 Kinder in unsere Grundschule eingeschult. Mit dem Theaterstück „Hasenschule“, aufgeführt von den Schülern der vierten Klassen, wurden unsere Schulneulinge der Klasse 1a und 1b herzlich begrüßt. Verwandte, Freunde und Eltern feierten mit unseren neuen Erstklässlern ihren großen Schritt ins neue Leben. Fröhliche Gesichter, bunte Schultüten und Schulranzen prägten dieses schöne Bild. Ich wünsche allen Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr und viel Freude am Lernen. Ich bitte alle Auto- und Fahrradfahrer auf unsere Verkehrsanfänger besonders zu achten und Rücksicht zu nehmen. 1

gung der Entwurfsfassung erfolgte in der Zeit von 22.06.2015 bis 22.07.2015. Die Behörden und Nachbargemeinden wurden mit Schreiben vom 16.06.2015 beteiligt. Somit waren alle nach dem BauGB vorgeschriebenen Verfahrensschritte abgearbeitet und es konnte der Abwägungs- und abschließender Beschluss gefasst werden. Bei der Änderung des B-Plans B 31(Neubau Aldi Markt) musste das Planverfahren aufgrund der Vorgaben der Landesplanung (Ergebnis einer Vorabstimmung mit der Landesplanung) zur maximalen Verkaufsfläche, die sich nicht im Angebotsbebauungsplan festsetzten lässt, auf einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan (VE-Plan gem. § 12 BauGB) umgestellt werden. In dem dazugehörigen Durchführungsvertrag wird dann die maximal zulässige Verkaufsfläche vertraglich geregelt. Des Weiteren sind in einem vorhabenbezogenen Bebauungsplan weitere vertragliche Regelungen zu Warenanlieferungszeiten, zum Lärmschutz, zur Entwässerung und zum ökologischen Ausgleich rechtsicherer zu regeln. Die 2. Änderung bedarf der noch öffentlichen Auslegung. Dazu musste der Entwurfs- und Auslegungsbeschluss gefasst werden.

wurden mehrheitlich vier Anträge beschlossen, die in der nächsten Sitzung der Gemeindevertretung behandelt werden. 1. Die Notwendigkeit des Ausbaus der Teichstraße im Zusammenhang mit dem geplanten Gebiet hinter der Kirche und die Übernahme der dabei entstehenden Kosten zu beraten. 2. Das Feuchtwiesengebiet zu erhalten 3. Die Anregungen und Hinweise der Anwohner zur Eignung der Teichstraße zu beraten 4. Die Notwendigkeit eines Verkehrskonzepts im Zusammenhang mit dem Bauleitplanverfahren für den gesamten Ort zu beraten. Wichtiges Thema im Finanz – und Wirtschaftsausschuss war die Regenwasserbeseitigung des Unterdorfs der Gemeinde Laboe aufgrund der immer wiederkehrenden Überschwemmungen bei größeren Niederschlagsereignissen. Die Ausschussmitglieder beschlossen die Beteiligung an den Planungskosten für eine Entlastung der derzeitigen Regenwasserkanalisation. Im Bauausschuss wurde über die 1.Änderung des F-Plans für das Gebiet "südwestlich des Brodersdorfer Weges, südöstlich der Bebauung am Schwanenweg, nordöstlich der Bebauung am Langensoll"; beraten. Die zuletzt durchgeführte öffentliche Ausle-

Herzliche Grüße aus dem Rathaus Ulrike Mordhorst

Sitzungstermine im Oktober 2015 Ohne Gewähr ! Änderungen entnehmen Sie bitte der Presse oder den Aushängen in den Bekanntmachungskästen. Mittwoch,

07.10.2015 – Gemeindevertretung

Donnerstag, 08.10.2015 – Ausschuss für Umwelt, Liegenschaften und Energie Dienstag,

13.10.2015 – Ausschuss für Bildung, Soziales, Kultur und Sport

- sofern nicht anders angegeben finden alle Termine ab 19 Uhr in der Grundschule Laboe (Cafeteria) statt 2

zialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft berücksichtigt. Hierzu zählt auch eine Lernförderung, die bereits vorhandene schulische Angebote ergänzt ("außerschulische Lernförderung").

Ausschuss für Bildung, Soziales, Kultur und Sport "H I L F E H O L E N I S T S C H L A U!" Angebote für Familien, Alleinerziehende und Kinder

Wer bekommt diese Leistung? Schülerinnen und Schüler, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen, wenn sie jünger als 25 Jahre sind und keine Ausbildungsvergütung erhalten.

Das vor vier Jahren beschlossene Gesetz über die Leistungen für Bildung und Teilhabe (BuT) gem. § 28 SGB II, § 34 SGB XII, § 6 b BKGG hat zum Ziel, als Bildungs- und Teilhabepaket bedürftigen Kindern aus Familien mit geringerem Einkommen mehr Zukunftschancen zu eröffnen. Da auch nach mehrjähriger Laufzeit die statistischen Erhebungen verdeutlichen, dass der Anteil der Anspruchsberechtigten, die ihre Ansprüche auch tatsächlich wahrnehmen, noch längst nicht ausgeschöpft ist, hat der Ausschuss für Bildung, Soziales, Kultur und Sport am 31.10.13 eine Initiative gestartet, zu versuchen, die Wirksamkeit des Gesetzes in Laboe zu erhöhen. Im Rahmen dieser Initiative wird in "Laboe Aktuell" darüber informiert, welche finanziellen Möglichkeiten offen stehen. Folgende Reihenfolge ist vorgesehen: - Mittagsverpflegung - 5.2015 - Ausflüge/Klassenfahrten - 6.2015 - Schüler/innenbeförderung - 7.2015 - Schulbedarf - 8.2015 - soziale und kulturelle Teilhabe - 9.2015 - Lernförderung - 10.2015

Wann wird Lernförderung gewährt? Mit der außerschulischen Lernförderung werden im Ausnahmefall die von den Schulen und schulnahen Trägern (z.B. Fördervereine) organisierten Förderangebote ergänzt. Diese in der Regel kostenfreien Angebote sind vorrangig zu nutzen. Nur wenn die wesentlichen Lernziele, die nach den schulrechtlichen Bestimmungen festgelegt sind, nicht erreicht werden (meist Versetzung in die nächste Klassenstufe) und eine Verbesserung nur mit Hilfe einer außerschulischen Lernförderung erreicht werden kann, kommt diese Leistung in Betracht. Für das Erreichen einer besseren Schulartenempfehlung (z.B. Übertritt auf ein Gymnasium) kann keine außerschulische Lernförderung gewährt werden. Wenn die außerschulische Lernförderung notwendig ist, werden die entstehenden Kosten hierfür übernommen, sofern diese angemessen sind. Wie funktioniert das? Reichen Sie ergänzend zum Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe bitte die von der Schule ausgefüllte Anlage "Bestätigung über vorübergehenden Lernförderbedarf" ein. Wenn die Voraussetzungen für die Bewilligung der Lernförderung vorliegen, erhält die Einrichtung, bei der die Nachhilfe durchgeführt werden soll, eine Kostenzusage für Lernförderung in dem Umfang, der von der Schule bestätigt worden ist. Die Einrichtung rechnet die Kosten der Lernförderung direkt mit der zuständigen Amts- bzw. Gemeindeverwaltung oder dem Jobcenter ab.

Es besteht aber auch bereits jetzt die Möglichkeit, Informationen über das Gesamtpaket im Rathaus Laboe, Telef. 04343 471 330, zu bekommen.

Leistungen für Bildung und Teilhabe - Lernförderung -

Informationen für Leistungsberechtigte Ab 2011 werden bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen neben ihrem monatlichen Regelbedarf auch sogenannte Leistungen für Bildung und Teilhabe am so3

Sie erhalten eine Durchschrift der Kostenzusage. Stimmen Sie mit der für Sie zuständigen Stelle ab, wo die Lernförderung durchgeführt werden soll! Leistungen können nur bewilligt

werden, wenn der Anbieter der Lernförderung mit dem Kreis Plön oder dem Jobcenter vorab eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen hat.

Andreas Bayerer Handwerksmeister

• Elektroinstallation • Haus-Elektrogeräte

• Kommunikationstechnik • Yachttechnik

Rosenstraße 3 • 24235 Laboe • Tel. 0 43 43/424 825 Fax 424 826 • Handy 0160/94 91 37 83

Verleih:

Qualität aus Meisterhand

¡ Hochdruckreiniger

und Teppichreinigungsgerät ¡ Gerüstverleih bis 1200 m²

¡ Maler-

und Lackierarbeiten ¡ Dekorative Techniken und Teppichboden ¡ Fassadenrenovierung ¡ Vollwärmeschutz ¡ Tapeten und Farben ¡ Glas

4

Öffnungs- und Sprechzeiten Rathaus Laboe Montag bis Freitag Montag auch Donnerstag

Tel. 04343-427130 8.30-12.00 Uhr 14.00-16.00 Uhr 15.00-18.00 Uhr

Job-Center Heikendorf, Langer Rehm 4, 24226 Heikendorf Mo-Fr 8.00-12.30 Uhr Tel. 0431- 23765101 Rentenberatung/Rentenanträge Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 12-16 Uhr in der Alten Apotheke, Knüllgasse 8, 24217 Schönberg. Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung, Herr Schade. (Anmeldung nicht erforderlich). Zu den Sprechstunden sind der gültige Personalausweis und die letzte Rentenauskunft mitzubringen. Für Rentenanträge darüber hinaus die Bankverbin-dung (mit IBAN und BIC), sowie die Steueridentifikationsnummer.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch einen Termin außerhalb der Öffnungszeiten. Für gehbehinderte Personen besteht die Möglichkeit, Hausbesuche zu vereinbaren. Sprechzeiten der Bürgermeisterin Nach Terminabsprache unter Tel. 04343-427130 Gleichstellungsbeauftragte des Amtes Probstei Frau Petra Kölln Tel. 04343-427124 Mo.-Fr. 9.00-12.00 Uhr Archivgruppe Laboe dienstags donnerstags Jugendzentrum Laboe Schulstraße 1, Montag bis Freitag

Sozialverband Deutschland e.V. Renten- u. Sozialberatung im Bürgertreff am Hafen Nächste Beratungstermine: Mi., 07.10.15 14.00-15.00 Uhr

Tel. 04343-427146 10.00-12.00 Uhr 15.00-17.00 Uhr Tel. 04343-1754 14.00-21.00 Uhr

Schiedsmann Ingo Behrens, Birkenweg 3

Tourismusbetrieb Ostseebad Laboe Börn 2, 24235 Ostseebad Laboe Tel. 04343-4275-53 Fax 04343-4275-59 Öffnungszeiten Oktober Mo-Fr 10.00-14.00 Uhr

Stellvertreterin: Ellen Faber

Hafenmeister

Volkshochschule mittwochs

Bücherei Montag und Donnerstag Dienstag Frau Renate Bast-Christ,

Tel. 04343-42 12 09 Fax 04343-42 12 13 04343-8806

Fördewanderweg Das Munitionsdepot Laboe hat eine telefonische „Benutzer-Info-Fördewanderweg-Brücke” eingerichtet. Informationen über Sperrungen der Fördewanderwegbrücke sind unter 04343-494307200 abrufbar. Kreisverwaltung Plön Hamburger Straße 17/18, 24306 Plön, Fax: 04522-743-492 Tel.: 04522-743-0 E-Mail:[email protected] im Internet: http://www.kreis-ploen.de

Tel. 04343-4275-56, Handy 0151 15064563

16.00-18.00 Uhr Tel./Fax: 04343-1795

Abfallwirtschaft Tel.: 04522-74 74 74 Zentral-Mülldeponie, Rastorf Tel.: 04307-83 670

15.00-18.00 Uhr 9.00-11.00 Uhr Tel.: 04343-429752 [email protected]

Redaktionsschluss 11/15 Mittwoch, 14.10.2015, 12.00 Uhr

Post-Agentur Laboe, Dellenberg 12 durchgehend Mo.-Fr. 8.00-18.00 Uhr Sa. 8.00-16.00 Uhr Service-Nr. Post: 01802-3333, Tel.: 04343-49 62 37

5

Gemeindebücherei Laboe Montag und Donnerstag 15.00 – 18.00 Uhr Dienstag 9.00 – 11.00 Uhr Dorfstraße 6a , Beeke-Sellmer-Haus Tel. 429752 • [email protected] Lese-, Hör- und Sehfreuden für alle Romane, Krimis und Sachbücher für Erwachsene, Jugendliche und Kinder Eine große Auswahl an Bilderbüchern für die Kleinsten Außerdem Hörbücher und DVDs.

Der Bücherflohmarkt am 29. 8. war ein großer Erfolg - dank vieler guter Bücherspenden der Laboer. Von dem Erlös können viele neue Medien für die Gemeindebücherei angeschafft werden. Ganz herzlichen Dank an die Spender, Käufer und an die Helferinnen Heidi Neufeldt und Gabriele Cornehl.

Hamer, Kate: Das Mädchen, das rückwärts ging. Die alleinerziehende Beth besucht mit ihrer 8-jährigen Tochter Carmel ein Geschichtenfestival. Dort verliert sie die Kleine aus den Augen. Das Mädchen bleibt spurlos verschwunden. Jahrelang sucht Beth nach ihrer Tochter und gibt die Hoffnung nie auf. Familie.

Neuanschaffungen Oktober 2015

- Während der Filmfestspiele in Cannes wird ein bekannter Regisseur erschossen. Kommissar Duval, gerade von Paris an die Côte d'Azur versetzt, fördert viel Unschönes über das Opfer zutage: Korruption, Kinderpornografie, Veruntreuung von Geldern zum Schutz des Regenwaldes. Wer hat sich an ihm gerächt? Krimi. Crönert, Claudius: Freyas Land. - Der friesische Herzog Radbod ruft 715 n. Chr. alle Fürsten des friesischen Reiches zusammen, um gegen die christlichen Franken zu kämpfen. Diese halten die Handelsstadt Dorestad besetzt. Der alte Reemer will nur in den

Romane für Erwachsene Bauer, Belinda: Mädchenbeute. - Die 10jährige Ruby lebt mit ihren Eltern in Limeburn an der Küste. Der Vater ist arbeitslos, die Mutter sorgt notdürftig mit ihrem Job für Geld. Ruby wird gemobbt. Sie freut sich, dass sie mit Vaters Cowboyclub als Bürgerwehr nachts auf Streife fahren darf, nachdem 2 Frauen umgebracht wurden. Psychothriller. Cazon, Christine: Mörderische Côte d'Azur: der erste Fall für Kommissar Duval. 6

junge Arzt August Bridge nimmt sie bei sich auf und will ihr mittels Psychoanalyse helfen. Stella erinnert sich an ihr früheres Leben in den USA, ihre Ehe, ihre Kinder. Sie will sich ihrer Vergangenheit stellen. Frauen. Turney, Lesley: Das Flüsterhaus. - Verheiratet mit dem angesehenen Polizeioffizier William Howarth, führt Annie mit ihrer kleinen Tochter Elizabeth ein Leben in Geborgenheit. Als ihre Jugendliebe Tom aus dem Gefängnis entlassen wird, gibt sie ihren neu erwachten Gefühlen nach und löst eine Kette von verhängnisvollen Ereignissen aus. Psychothriller. Hauswirtschaft Vegan kochen: Vegan kochen: 100 % Genuss, 0 % Tier ; [mit kostenloser App zum Sammeln Ihrer Lieblingsrezepte]. Reich illustrierte Sammlung mit rund 40 Rezepten fürs Frühstück, für Kleinigkeiten auf die Hand oder vorweg, Hauptgerichte und Süßspeisen. Hörbuch Sanchez, Camilo: Die Witwe der Brüder van Gogh. Jugendbücher Simukka, Salla: So weiß wie Schnee. - Lumikki kommt nach Prag, um sich auszuruhen und zu vergessen. Da trifft sie ein Mädchen, das behauptet, es sei ihre Schwester. Mit Lumikkis Ruhe ist es vorbei, denn ihre Nachforschungen haben dramatische Folgen. (2. Band der Lumikki-Trilogie.) Thriller. Silver, Eve: Run! - Miki ist eigentlich tot, doch sie kann sich in einem Spiel Lebenszeit auf der Erde erspielen. In blutigen Kämpfen muss sie sich gegen Außerirdische behaupten. Zunehmend verwischen die Grenzen zwischen Realität und Spiel und eine Frage bleibt: Was ist mit Jackson passiert? Fortsetzung von " Jump". Science Fiction. Aveyard, Victoria: Die rote Königin. - Die 18-jährige Mare Barrow gehört zu der roten, dienenden Rasse und soll in den Krieg ziehen. Sie gelangt jedoch in den Palast der "Silbernen", wo ihre magischen Fähigkeiten entdeckt werden. Von nun an gilt Mare als Prin-

Kampf gehen, wenn Radbod ihm seine 13jährige Tochter zur Frau gibt. Historisches. Hoffman, Jilliane: Samariter. - Sie hätte einer jungen Frau das Leben retten können, aber sie fuhr weiter. Jetzt ist die Hilfesuchende tot und Faith Saunders quält ihre Schuld. Damit nicht genug: Ihre kleine Tochter sagt als Zeugin aus und Faith wird sich wegen unterlassener Hilfeleistung vor Gericht verantworten müssen. Thriller. Lee, Harper: Wer die Nachtigall stört. - Im Alabama der 30er Jahre erleben Scout und Jem als Kinder des liberalen Anwalts Atticus Fink eine behütete Kindheit. Diese hat ein abruptes Ende, als ein Schwarzer unschuldig angeklagt wird und Attikus verzweifelt versucht, einen Justizmord zu verhindern. Neuausgabe. Lark, Sarah: Die Legende des Feuerberges. - Opotiki auf der Nordinsel Neuseelands, 1880: Aroha wächst in dem von ihrer Mutter Linda geführten Waisenhaus glücklich auf. Ein Unglück bringt das Leben der jungen Frau völlig durcheinander ... - 3. Band der Feuerblüten- Familiensaga (Teil 1: Die Zeit der Feuerblüte; Teil 2: Der Klang des Muschelhorns). Historisches. Mohn, Anneke: Apfelrosenzeit. - Nach dem Unfalltod ihrer Freundin Isa treffen sich Sanne, Mona, Kirsten und Fritzi, um deren Haus auszuräumen. Sie hatten als StudentenWG hier gelebt und schnell werden Erinnerungen wach. Bei ihren Gesprächen kommt manches Geheimnis ans Licht und droht ihre Freundschaft zu zerbrechen. Frauen. Phillips, Susan Elizabeth: Cottage gesucht, Held gefunden. - Obwohl sie nie mehr nach Peregrine Island vor der Küste von Maine zurückkehren wollte, muss Annie Hewitt herkommen, um das Moonraker Cottage zu durchsuchen. Hier soll der Nachlass ihrer Mutter versteckt sein. Aber keinesfalls will sie Theo Harp begegnen, der einst ihre große Liebe gewesen war ... Familie. Shreve, Anita: Das Echo der verlorenen Dinge. - London, 1916. Stella Bain irrt durch die Stadt, sie hat ihr Gedächtnis verloren. Der 7

langweilig! Oder? Lustiges Abenteuer für fortgeschrittene Leseanfänger. Ab 7. O'Doherty, David: Gefahr lauert überall: Docter Noel Zones großes Handbuch für Gefahrologie. - Wer sich nicht sicher ist, ob der Mathelehrer ein Vampir ist oder der eigene Hamster ein gefährliches Babynilpferd, der greift am besten zu diesem Buch. Mit diesem Buch kann man sich auf die GefahrologenProfi-Prüfung vorbereiten, denn soviel ist für Docter N. Zone sicher: "Gefahr lauert überall". Lustiges. Wolz, Heiko: Bei den Rittern. - Durch ein Schwarzes Loch landet Albert Zweistein mit seiner Lichtgeschwindigkeits-Kapsel und mit Ratte Max im Mittelalter - ein weiteres schräges Abenteuer kann beginnen! (Albert Zweisteins Zeitkonone; 2). Witziges ZeitreiseComic-Tagebuch. Ab 9. Cole, Steve: Das Höllenmonster aus dem Ei. - Der gefräßige Oviraptor König Albus will unbedingt die seltenen Plateosaurus- Eier verspeisen. Das müssen Captain Teggs und seine Mannschaft vom Raumschiff DSS Sauropod verhindern ... Abenteuer. Ab 8. Pantermüller, Alice: Kein Drama ohne Lama. - Ein neuer Comicroman um Lotta! Dieses Mal darf sie mit ihrer Klasse ins Landschulheim fahren. Dort werden sie und ihre Mitschüler von der 6b von fiesen Achtklässlern geärgert. Da hilft nur noch, dass sich Lotta und ihre Bande mit den Lämmergirls und der "Rocker-Bande" verbünden. Lustiges. Ab 9. Hoßfeld, Dagmar: Conni, das Kleeblatt und die Pferde am Meer. - Conny, Anna, Billi und Dina verbringen eine Woche auf einem Reiterhof an der Nordsee. Als die Mädchen beobachten, wie eine Dressurreiterin ein junges Pferd misshandelt, beschließen sie, nicht tatenlos zuzusehen, sondern etwas zu unternehmen. (Conni & Co.; 11). Freundschaft. Patterson, James: Verbotene Gabe: Im 2. Band der Trilogie "Witch & Wizard" ist es den Geschwistern gelungen, mithilfe der Geister aus der Schattenwelt zu fliehen. Wer-

zessin. Sie wird mit dem jüngsten Sohn des Königs verlobt und muss Intrigen und Verrat erleiden. Fantasy. Lord, Emery: Open road summer. - Ein Country-Star und ihre beste Freundin auf Tour, da kann der Sommer kommen! Doch Zukunftsängste und Liebeskummer legen einen Schatten über Dee und Reagan. Als dann der charmante Matt auftaucht wird scheinbar alles besser. Aber auch er ist nicht perfekt und die nächste Katastrophe schon in Sicht. Frauen. Kinderbücher Jan und Julia helfen Mama. - Die Mutter von Jan und Julia hat sich am Knie verletzt und muss das Bein hochlegen und Krücken benutzen. Aber die beiden Kindergartenkinder sind ja schon groß und helfen nach besten Kräften im Haushalt mit, und auch ihr Vater übernimmt einen Teil der Aufgaben. (Jan & Julia; Neuausgabe). Ab 3. Robert fragt warum? - Robert, das freundliche kleine Nashörnchen, ist ganz schön neugierig. Da sind Mama und Papa ordentlich beschäftigt mit all den "Warum-Fragen" ... Herzerfrischendes Bilderbuch zum Thema kindlicher Wissensdurst. Lustiges. Ab 3. So weit oben. - Unten ist der Bär. Oben ist der Kuchen. Wie beide zusammen kommen wird genial einfach für Kinder ab 2 den Augen und Ohren vorgeführt. Bilderbuch. Gehm, Franziska: Die Vulkanos lassen's krachen! - Ein neues Abenteuer für die Vulkano-Kinder Flambia und Krato. Das Tal der Vulkanos ist von einer dicken Eisschicht bedeckt. Sniega, die Herrscherin der Gletschergiganten, möchte die Macht über das Tal der Vulkanos übernehmen. Werden die Vulkanos ihre Heimat retten können? Erstes Lesen. Ab 7. Die schönsten Erstlesegeschichten: mit Silbentrennung zum leichteren Lesenlernen; mit Bilder- und Leserätseln. Erstes Lesen. Raubritter Rocko und die Wilde Wilma. Raubritter Rocko und Raubknappe Rotznase bekommen Besuch von Rockos Cousine Wilma. Aber mit Mädchen spielen ist doch total 8

buchreihe geht es um erste Informationen zum menschlichen Körper - verständlich und einfach aufbereitet für Kinder ab 3 Jahren. (Meyers Kinderbibliothek). Technik Schneider, Liane: Meine erste Verkehrsschule: mit vielen lustigen Klappen. - Kindergartenkinder lernen mit Conni, wie sie sich sicher im Verkehr verhalten sollen. Mit zahlreichen spannenden Klappen. (Meine Freundin Conni). Ab 3. Hörbücher Fünf Freunde und der Delfin in der Felsenbucht. Mission Mars. (Drei ??? kids).

den ihre magischen Kräfte stark genug sein, um gegen die Neue Ordnung zu kämpfen und die perfiden Pläne des Einen zu durchkreuzen? Fantastisches. Ab 11. Biologie Der Storch. - Der Storch ist ein heimischer Großvogel, der sich dem Menschen sehr eng angeschlossen hat. Auf Dächern und Bäumen bauen Störche ihren Horst und kehren jedes Jahr dorthin zurück. Fotos in Nahaufnahmen und viele Sachinformationen geben Einblicke in sein Leben. Medizin Der Körper (mit spannenden Entdeckerfolien). - In Band 97 der bekannten Kindersach-

Liebe Eltern, seit fast 11 Jahren lesen wir mit viel Freude und Engagement Ihren Kindern vor. Es sind lustige, spannende und lehrreiche Geschichten. Da aber in den letzten Monaten die Beteiligung sehr gering war, werden wir eine Pause einlegen. Nach den Herbstferien beginnen wir dann wieder vorzulesen, wie immer am Montag, nachmittags von 15 bis 16 Uhr. Für uns Vorleserinnen wäre es hilfreich, von Ihnen als Eltern zu erfahren, ob weiterhin Interesse an Vorlesestunden besteht. Um planen zu können, schlagen wir Ihnen vor, mit Frau Christ während der Öffnungszeiten der Gemeindebücherei Kontakt aufzunehmen. Die Vorleserinnen Frau Hempel Frau Papendorf Frau Owe Frau Rumohr Frau Schuldt

Für Ihre Anzeigen: [email protected] • Tel.: 0431 58080919

9

um 21h ins Zelt zurück. Leider musste eine halbe Stunde später schon die Zelte gegen Überflutung gesichert werden und daher buddelten wir Abwassergräben und beschwerten die Ränder der Zelte mit Sandsäcken. TAG 2: Am zweiten Tag des Zeltlagers durften wir etwas länger schlafen als üblich. Nach einem ausgiebigen Frühstück gestalteten wir bis 11h den Vormittag mit der Erkundung der näheren Umgebung und getobe. Um 11h ging es dann auf den Brocken und zur Obertalsperre. Nach dieser längeren Wanderung ging es auch wieder zurück in das Camp um das gemeinsame Abendessen vorzubereiten. Wir kochten Spagetti Bolognese und verspeisten diese bis auf den letzten Rest.

Zeltlager der Jugendfeuerwehren (Amt Probstei) TAG 1: Heute Morgen war es soweit und das einwöchige Zeltlager der Jugendfeuerwehr des Amtes Probstei stand auf dem Terminkalender. Damit wir rechtzeitig am Zielort Braunlage im Harz ankommen, trafen wir uns schon um 5h am Feuerwehrhaus in Laboe. Nach einer kurzen Verabschiedung von den Eltern starteten wir schon im Konvoi. Nach guten fünf Stunden Autofahrt erreichten wir unser Ziel. Da schon X-Mal geübt, waren die Zelte und die Feldbetten schnell aufgebaut und wir fingen mit der Inneneinrichtung an und verstauten unser Gepäck im Zelt. Anschließend gewährten uns die Betreuer ein wenig Freizeit, bevor das gemeinsame Grillen begann. Aufgrund des angekündigten Unwetters zogen wir uns bei strömenden Regen schon

TAG 3: Auch heute morgen konnten wir wieder ausschlafen, bis es dann um 13 Uhr in ein Bergwerk ging. Natürlich nutzen wir die Zeit vor dem Ausflug für spaßige Aktivitäten auf dem Zeltplatzgelände. Nach der spannenden Besichtigung im Bergwerk bekamen wir eine traurige Nachricht. Unsere Abwasserkanäle um die Zelte waren nicht ausreichend und somit mussten wir schnellstens mit Pumpen

10

Gruppen selbstständig die Autostadt erkunden. Wir besichtigten dort unter anderen eine Riesenschaukel, eine Ausstellung zur Automobilgeschichte, eine Halle mit vielen Fahrzeugen des Fabrikats Audi und Lamborghini. Anschließend bekamen wir eine kurze Führung, bei der uns auch erklärt wurde wie der Prototyp eines Autos entsteht, oder wie verschiedene Autoteile geformt werden. Für die kleineren unter uns bestand auch die Möglichkeit sich ans Steuer eines elektronischen Kinderautos in der Form eines VW Beetle zu setzen. Nach unserem Besuch in der Autostadt fuhren wir wieder ins Camp wo es dann Hühnerfrikassee gab. Um 21:30 unternahmen wir noch eine Nachtwanderung bei der wir 5 km wandern wollten. Marc Reimers

und neuen Gräben die Situation unter Kontrolle bringen, was uns auch gelang. Heute Abend gibt es den Energielieferant Nudeln mit leckerem Gemüse und Geschnetzeltem. Marc Reimers

Ehrenmitglieder der ehemaligen Ostuferfeuerwehren trafen sich Im letzten Jahr fand ein Treffen der Ehrenmitglieder von den ehemaligen Ostuferfeuerwehren in Klausdorf statt. Diese Veranstaltung war sehr gut angenommen worden und daher hatte man einstimmig beschlossen, dass eine Wiederholung im nächsten Jahr stattfinden muss. Die Wehrführung aus Laboe hatte sich bereit erklärt die Organisation zu übernehmen. Nun war es soweit; die Einladung wurden verschickt und so trafen sich am Samstag den 29.08.2015 bei sonnig warmen Wetter die Ehrenmitglieder mit den Wehrführungen um 15:00 Uhr in Laboe am Feuerwehrhaus. Nach einer kurzen Begrüßung des Gemeindewehrführers Kurt Jahn, erzählte der stellv. Gemeindewehrführer Volker Arp ein wenig von der Laboer Feuerwehr-Geschichte. Nach einer kleinen Stärkung im Schulungsraum wurden die Fahrzeuge besetzt und fuhren zum Marine Ehrenmal. Hier war der erste Halt geplant. Wir hatten das große Glück, dass unser Kamerad Nicolai Meller an diesem Tag frei hatte. So konnte er die Führung unserer Gruppe übernehmen, was er dort an-

TAG 4: Heute morgen fuhren wir um 10:30 Uhr mit den Feuerwehren Krummbek-Benfeld und Stein in die Schwimmhalle in Wernigerode. Dort blieben wir bis um 15:30 Uhr, wo es dann wieder nach hause ging. Ein Teil von uns fuhr dann mit Betreuerin Charis in den Ort um eine Verkleidung für die Modenschau am Abend zu finden. Leider war die Suche nach einer Verkleidung ergebnislos. Kaum waren wir wieder zu Hause gab es auch schon Leberkäse mit Kartoffelpüree und Erbsen zum Abendbrot. An diesem Abend mussten wir früher ins Bett als gewöhnlich, den am nächsten Morgen wollten wir ganz früh in die Autostadt nach Wolfsburg. Tobias Ulrich TAG 5: Wie schon im vorigen Bericht erwähnt, mussten wir heute morgen früh aufstehen, da wir in die Autostadt Wolfsburg gefahren sind. Dort angekommen durften wir in kleinen 11

Vormann Michael Müller, und lud alle ein, an Bord zu kommen. Auch das war für viele Neu. Nun nutzten alle die Gelegenheit und durchforsteten das Schiff, denn wann bekommt man diese einmalige Gelegenheit wieder. Hier auch einen besonderen Dank an Vormann und Besatzung für die tolle Führung. Nach voller Zufriedenheit ging es wieder zurück zum Hafenvorfeld. Der Rückweg zum Feuerwehrhaus stand an. Die Uhr zeigte es schon, denn zu um 18:00 Uhr war das Essen bestellt. Alle hatten einen richtigen Appetit auf etwas Herzhaftes. Nach dem guten Essen von dem Caterer Förde Event wurde in gemütlicher Runde über die alten Zeiten gesprochen und beschlossen, dass im nächstem Jahr wieder ein Treffen geplant werden sollte. Hier sagten die Kameraden aus Heikendorf zu, dass sie auch was auf die Beine stellen können. So endete diese Veranstaltung mit vollem Erfolg gegen 21:00

sonsten hauptberuflich macht. Hier noch einmal einen besonderen Dank an Nico, denn alle waren sehr zufrieden und hatten so einiges Neues gehört.

Aber die Zeit drängte ein wenig, wir mussten weiter, denn wir waren für einen Besuch auf dem Seenotrettungskreuzer Berlin angemeldet. Wir besetzten wieder die Fahrzeuge und fuhren über die Strandstraße zum Hafen. Das kannten auch nicht alle, denn diese Aussicht über den gut besuchten Strand mit dem Hintergrund der Schiffe auf der Kieler Förde ist einmalig. Die Fahrzeuge wurden auf dem neuen Hafenvorfeldplatz abgestellt. Hier wurde erst einmal gestaunt, denn die meisten hatten die Neugestaltung des Hafens noch nicht gesehen. Nach einer kurzen Verschnaufpause gingen wir zu Fuß über die neuen Wege vom Hafen zum Rettungskreuzer Berlin. Hier begrüßte uns der erste 12

Uhr und man bedankte sich, und hoffe, dass man sich im nächsten Jahr Gesund in Heikendorf wiedersehe.

23.08.2015 – Technische Hilfe (Öl) 30.08.2015 – Technische Hilfe (Lenzen) Ihre Freiwillige Feuerwehr Laboe Pressewartin LM Hilka Ebel

Vorankündigung! Laternenumzug der Jugendfeuerwehr Laboe am Samstag, den 24.10.2015 um 18:00 Uhr am DRK Kindergarten, Bauernvogtredder 2. Ende ist am Feuerwehrhaus. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

FREIWILLIGE FEUERWEHR LABOE seit 1880 Schwanenweg 7 24235 Ostseebad Laboe 04343 / 8112 [email protected]

Einsätze Mitte August bis Mitte September 2015 19.08.2015 – Technische Hilfe (Öl) 21.08.2015 – Technische Hilfe (Öl)

13

14

15

Kopien, die ihr für die Schule oder die Bewerbung braucht, könnt ihr hier kostenlos tätigen.

Jugendzentrum Laboe

Ballspiele in der Sporthalle Montags gehen wir in die Sporthalle. Für die Kinder bis 12 Jahren von 17:00 18:00 Uhr für Kinder ab 12 Jahren von 19:00 - 20:00 Uhr Treffpunkt: 15 Minuten vorher im Jugi. Das Jugendzentrum hat während der Sporthallenzeiten geschlossen. Hallenschuhe müssen mitgebracht werden, ansonsten dürft ihr nicht mitmachen.

Wenn du uns besuchen möchtest, kannst du uns in der Schulstraße 1 finden, direkt neben der Schule. Geöffnet haben wir von Montag – freitags ab 14.00 Uhr

Mädchenaktionstag im Kreis Plön In diesem Jahr findet der Mädchentag am 10. Oktober 2015 unter dem Motto

Liebe Eltern, wir stellen unter anderem auch Fotos von unseren Veranstaltungen und Aktionen ins Netz. Wer damit nicht einverstanden ist, dass ein Foto eingestellt wurde, melde sich bitte unter [email protected] . Es wird so schnell wie möglich raus genommen.

„Mädchen zeigen ihr Gesicht“ im Schönkirchener Jugendtreff statt. Es gibt für euch verschiedene Angebote, wie Selbstbehauptung, Zumba, Bastel- und Kochaktionen eine Disco und vieles mehr. Lasst euch überraschen. Mitmachen könnt ihr ab 8 Jahren. Die Veranstaltung beginnt um 14:00 Uhr und endet gegen 20:00 Uhr. Im Eintrittspreis von 2 € sind alle Getränke, Essen und die Aktionen enthalten. Also nichts wie hin, Jugendtreff Schönkirchen, Augustental 29, Tel. 04348/9192960

Täglich kannst du bei uns kostenlos: Billard, Kicker, Tischtennis, Air-Hockey, Dart, verschiedene Karten und Gesellschaftsspiele spielen. Vielleicht möchtest du auch nur Freunde treffen oder Musik hören. Unsere Küche ist ein beliebter Treffpunkt. Hier könnt ihr euch selbst Essen kochen oder Pizza und Pasta in den Ofen schieben. Internetzugang im Haus Mehrere Computer können für die Schule, Bewerbungsschreiben und Freizeit genutzt werden. Die Zeit der Internetnutzung (außer für die Hausaufgaben) ist begrenzt.

Herbstferienprogramm Das Jugendzentrum hat außer der Schwimmolympiade, und dem Übernachtungsspaß nach den Sportangeboten geöffnet.

Termine

Mo.

Hilfe bei Bewerbungsschreiben für die Jugendlichen Solltet ihr Hilfe bei Bewerbungsschreiben benötigen, bitte ich euch di. – do. ab 18:30 Uhr im Jugi vorbei zuschauen. Wir haben dann mehr Ruhe und können die Einzelheiten besprechen.

Di. Mi. 16

19.10. : Völkerball und andere Ballspiele in der Sporthalle um 14:00 Uhr Hallenschuhe nicht vergessen! 20.10. : Tischtennisrundlaufturnier just for fun 15:00 Uhr 21.10. : Wir backen Waffeln ab 15:00 Uhr

Do.

Fr. Mo.

Di.

Das Team der Schwimmhalle und des Jugendzentrum freuen sich auf euch.

22.10. : Fußball in der Sporthalle 14:00 Uhr Hallenschuhe nicht vergessen 23.10. : Wir bemalen Vogelhäuschen (Nistkästen)

Mi. Do.

26.10. : Völkerball und andere Ballspiele in der Sporthalle um 15:00 Uhr 27.10. : Schwimmolympiade 15:00 Uhr in der Schwimmhalle, 3 €

Fr.

28.10. : Fußball in der Sporthalle um 14:00 Uhr, Hallenschuhe nicht vergessen 29.10. : Gemeinsamer Übernachtungsspass im Jugi mit Schwentienental 16:00 Uhr Kosten: 5 Euro 30.10. : Gegen 10:00 Uhr endet die Veranstaltung

Bitte informiert euch zu den einzelnen Veranstaltungen im Jugendzentrum Laboe. Für die Schwimmhallenolympiade, sowie dem Übernachtungsspaß brauchen wir eine Einverständniserklärung von euren Eltern.

Für die Gemeinschaftsveranstaltung vom Jugendzentrum und der Schwimmhalle müsst 7 Jahre alt sein und das Schwimmabzeichen Seepferdchen haben. Wir haben uns wieder verschiedene Spiele für euch ausgedacht und es gibt tolle Preise zu gewinnen. Also, pack die Badeklamotten und ab geht es mit coolem Discosound.

Ich freue mich auf euren Besuch Susanne

17

Schulen Grundschule Laboe Die Klassen 3a und 3b auf großer Fahrt Am Montag, dem 15.6.2015, ging es mit dem Bus vom Hafen aus Richtung Föhr, so dass wir von Dagebüll noch mit der Fähre fahren mussten. Als wir unsere Zimmer zugeteilt bekamen, fehlten plötzlich zwei Kinder. Die waren aus Versehen zur nächsten Herberge getüffelt und kamen bald zurück – kann passieren. jetzt an Bord der ,,Hauke Haien”, mit der wir aufs Wattenmeer fuhren. Frau Brühn hatte noch genug Reserven, um uns ein Eis zu spendieren. Am letzten Tag ging es früh hoch: Koffer packen, Zimmer säubern und Gepäck auf den Anhänger laden. Von der Fähre konnten wir die Insel Föhr noch einmal sehen, freuten uns aber auch schon auf Laboe. Hier kamen wir mittags wieder an und konnten mit unseren Eltern nach Hause fahren. Wir werden bestimmt noch oft an diese schöne Nordseefahrt denken! Kjell und Finn, zwei tolle Jungs aus Klasse 3b

Am nächsten Tag war erst einmal Shoppen angesagt mit Bummel durch die Stadt Wyk, wo wir auch in der Meeresbiologischen Station Bernsteine schleifen und daraus schöne Ketten basteln konnten. Aus dem Schietwetter am Mittwoch haben wir das Beste gemacht! Am Vormittag waren wir im Museum ,,Kunst der Westküste”. Hier konnten wir sehen, was der Maler Feddersen so gemalt hat. Nachmittags saßen wir bei Regen gemütlich im Bus und ließen uns die Insel zeigen. Am nächsten Tag ging es hinaus ins Watt, wo eine Studentin uns zeigte, was im Boden so lebt. Weil wir danach hungrig waren, hat Frau Brühn uns Pommes gekauft, die leider nicht gesalzen waren! Gestärkt begaben wir uns

Einschulung - ein großer Tag für die Kleinen Wenn mitten in der Woche um 10.00 Uhr die Kirchturmglocken läuten, wenn sich Kinder mit einer riesigen Schultüte und dem viel zu großen Schulranzen auf ihrem Rücken auf den Weg zur Schule machen, dann ist es soweit: Es ist Einschulung - ein von den Kleinen schon lang' herbeigesehnter Tag. Erst ging es in die Kirche, dann durch das traditionelle Klatschspalier der größeren Schüler in die Jenner-Arp-Sporthalle. 18

Hier warteten schon die Großen, die vielleicht ebenso aufgeregt waren wie die Kleinen. Sie hatten eine Aufführung vorbereitet: Nach der Musik „An Tagen wie diesen“ gab es einen rasanten Einlauf einiger Viertklässler auf Inlinern. Anschließend führten sie ein Theaterstück vor - die Hasenschule -.

Dafür hatten sie zuvor wochenlang kräftig geprobt. Mit den Klassenlehrerinnen Frau Rathje und Frau Korff-Ziesenitz ging es an der Hand der Paten zur allerersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum. Währenddessen wurden die wartenden Familienangehörigen und alle anderen Gäste in der Cafeteria von helfenden Müttern mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen versorgt. Mit Ende der allerersten Unterrichtsstunde waren auch die Einschulungsfeierlichkeiten in der Schule beendet. In Erinnerung wird dieser Tag sicherlich bleiben – weil es eben ein großer Tag war. C. Brühn

19

Hilfe bei: Legasthenie Dyskalkulie Lese-Rechtschreibschwäche

Anzeigen: Barbara Diekötter Diplomierte Legasthenietrainerin Apfelgarten 2 24235 Laboe Tel.: 04343-605605 Termine nach Vereinbarung

Herr Marko Steffens Tel.: 0431 580809-19 Fax: 0431 580809-22 Email: [email protected]

Blumenerde • Torf • Düngemittel

20

Liebe Leserin, lieber Leser! Die Klasse 1a mit der Klassenlehrerin Frau Abels

Mit Beginn des neuen Schuljahres tauchten in der näheren Umgebung unserer Schule plötzlich Schilder auf, auf denen die Autofahrer farbenfroh um ein umsichtiges Fahren gebeten werden. Das Rätsel um die Herkunft kann schnell gelöst werden: Die jetzige Klasse 8b hatte gemeinsam mit ihrer Kunstlehrerin Frau Karnebogen schon vor den Sommerferien berühmte Kunstwerke verfremdet und die Plakate gestaltet.

Die Klasse 1b mit der Klassenlehrerin Frau Harder

Kunstprojekt der Klasse 8c: Nicht so schnell…! Ob die aufgeregten ABC-Schützen die Plakate überhaupt gesehen haben, als sie am dritten Schultag eingeschult wurden? Vermutlich nicht! Denn die Aufregung stand vielen ins Gesicht geschrieben, die, von Eltern, Großeltern und Freunden begleitet, mit Schultüte und glänzendem Schulranzen

Die Klasse 1c mit Klassenlehrerin Frau Schleppenheim auf das Aufrufen ihres Namens warteten. Gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen ging es dann gleich in die Klassenräume und der 21

Heinrich-Heine-Schule

langersehnte erste Schultag war den meisten zu schnell vorbei. (Aber zum Glück dauert die Schulzeit ja noch etwas länger!) Unsere neuen Fünftklässlerinnen und- fünftklässler sind ja schon schulerfahren und würden es nie wirklich richtig zugeben, aber aufgeregt waren sie dann doch, als sie ebenfalls am dritten Schultag umgeschult wurden. Auch im Lehrerkollegium gab es Veränderungen: Frau Reimann unterrichtet die Fächer Deutsch und Musik, Frau Gülzow unterstützt in vielen Klassen als Sonderpädagogin. Als neue Lehrerin im Vorbereitungsdienst ist Frau Baysal mit den Fächern Chemie und Deutsch dazugekommen. Mit all diesen Zugängen besuchen zurzeit 741 Schülerinnen und Schüler die Klassenstufen 1-10. Und insgesamt 64 Lehrkräfte unterrichten an den Schulstandorten Neuheikendorfer Weg und Schulredder, wobei ein Teil des Kollegiums an beiden Standorten eingesetzt ist und bei jedem Wetter teilweise mehrmals täglich pendeln muss… Unsere Homepage wurde übrigens neu gestaltet! Wer mehr Fotos von den Ein- und Umschulungen sehen möchte oder noch einmal den Termin der Elternabende nachlesen will, kann dies weiterhin unter ggs-heikendorf.de tun. Einen schönen Start in ein spannendes und hoffentlich erfolgreiches Schuljahr wünscht für die Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf

Sextanereinschulung an der Heinrich-Heine-Schule Am vergangenen Mittwoch wurden in der Heinrich-Heine-Schule in Heikendorf 136 Sextanerinnen und Sextaner begrüßt. Eltern und Verwandte begleiteten die neuen Schülerinnen und Schüler. In der Einschulungsveranstaltung in der Sporthalle wurden sie von der Schulleiterin Frau Bobertz begrüßt. Nach einem musikalischen Willkommen des Musicalchores unter der Leitung von Frau Lentschat und der Percussion Gruppe des Musikprofils unter der Leitung von Herrn Tangermann wurden die Schülerinnen und Schüler in ihre neuen Klassen eingeteilt. Die Klassenlehrerinnen und -lehrer führten sie in die neuen Klassenräume, wo sie sich dann gegenseitig erst einmal kennenlernen durften. Die Patenschülerinnen und -schüler aus den neunten Klassen gaben den Neuankömmlingen mit Führungen und einer Rallye einen ersten Einblick in viele Räume. Nach fünf Stunden war der erste Schultag vorbei. MINT Camp 2015 – spannende Themen, Spaß und Kreativität Wenn 80 Schülerinnen und Schüler die letzten drei Tage der Sommerferien freiwillig in der Schule verbringen, dann muss es einen besonderen Grund geben. In diesem Fall waren es sogar acht besondere Gründe, denn so viele Angebote gab es im MINT Camp 2015 zur Auswahl. So jagten beispielsweise die jüngeren Teilnehmer in einem Detektivspiel mit lauter kniffligen Rätseln den „Geist von Heikendorf“, die höheren Jahrgän-

Melanie Pisanelli

22

ge erfuhren u.a. im „Labyrinth des Zufalls“, wie es sich für Naturwissenschaftler mit dem Zufall beim „Glücksspiel“ verhält.

rechnet sein stets betrunkener Diener Valerio weist ihm den rechten Weg. Das Stück von Georg Büchner wurde vom Regisseur Gunter Hagelberg gekürzt und durch Lieder ergänzt, die Musiklehrer Ralf Lentschat vertont hat. Die Aufführung wird so noch lebendiger und die Satire Büchners noch stärker betont. Monatelang haben die Schülerinnen und Schüler geprobt und Schauspiel und Gesang sind in vielerlei Hinsicht bemerkens- und sehenswert. Zahlreiche Besucher haben sich in den ersten drei Vorstellungen davon überzeugen können. Im Oktober gibt es vier weitere Möglichkeiten:

Für die Workshops konnten auch in diesem Jahr Experten von Universitäten und Fachhochschulen gewonnen werden. Erstmals ging die Angebotspalette über die reinen MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) hinaus und bot mit den Workshops „Chinesisch“ und „Fitnesstraining“ auch Reizvolles für Sprachinteressierte und Sportler. „Es ist besonders die lockere Art des Lernens mit Inhalten, die in diesem Rahmen auch mal über den Unterricht hinaus gehen“, freut sich Mitorganisator Dr. Thorsten Bell über die vielen interessierten Teilnehmer. Somit ist es nur folgerichtig, dass das MINT Camp auch 2016 wieder mit spannenden Themen locken wird.

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag

05.10.2015 06.10.2015 07.10.2015 08.10.2015

19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr

Der Vorverkauf für die WiederaufnahmeTermine läuft. Karten für alle Vorstellungen erhält man über das Sekretariat der HHS sowie bei der Heikendorfer Bücherinsel (Tel.: 0431-243009).

„Leonce und Lena“ – Schultheater auch höchstem Niveau „Müßiggang ist aller Laster Anfang. Was die Leute nicht alles aus Langeweile treiben! Sie studieren aus Langeweile, sie beten aus Langeweile, sie verlieben, verheiraten und vermehren sich aus Langeweile und sterben endlich an der Langeweile.“ Prinz Leonce scheint zu Beginn des Lustspiels „Leonce und Lena“ wenig begeisterungsfähig. Er flieht vor einer geplanten Hochzeit nach Italien, will sich sogar das Leben nehmen und ausge-

Für Ihre Anzeigen: Herr Steffens [email protected]

23

Ambulante Krankenpflege Laboe GmbH

Aus dem Standesamt

Oberdorf 18a Sprechzeiten: Montag - Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und nach Vereinbarung Telefon 04343 - 8560 Handy 0172 - 41 51 32 4

Eheschließung

Notfallbereitschaft

Geburten

05.09.2015 Kathinka Haffke, geb. Räupke und Frank Haffke

Die Notrufnummer für den Ärztlichen Notdienst ist bundeseinheitlich 116117. Handelt es sich jedoch um eine lebensbedrohliche Situation, sollte sofort der Rettungsdienst über die Notruf-Nr. 112 angefordert werden. Der Bereitschaftsdienst gilt wochentags von 18:00 bis 6.30 Uhr am darauf folgenden Tag. Mittwochs von 13:00 Uhr bis donnerstags 6.30 Uhr. An Wochenenden von Freitag 18:00 Uhr bis Montag 6.30 Uhr.

07.07.2015

Leni Aurelia Löllmann Eltern: Dr. Marc und Jessica Löllmann, Hafenstraße 1b

25.07.2015

Theo Fiete Schilling Eltern: Martin und Anna-Lena Schilling Sörnskamp 9

07.08.2015

Jara Batschkus Eltern: Gülser und Marcel Batschkus, Sörnskamp 24

29.08.2015

Gabriel Noah Ulrich Eltern: Rebekka und Matthias Ulrich, Strandstraße 64

Zahnärztlicher Notdienst an Wochenenden und Feiertagen Den zahnärztlichen Notdienst an Wochenenden und Feiertagen erfahren Sie unter der Rufnummer 04342/ 4142 Praxisbereitschaft am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 - 12 Uhr.

ACHTUNG

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag im Oktober 2015

Änderung des Apotheken-Notdienstes ab Januar 2015 Die Notdienstapotheken sind von morgens 8:00 Uhr bis zum nächsten Morgen 8:00 Uhr in dringenden Fällen für Sie dienstbereit. Die nächstliegende Notdienstapotheke können Sie unter der Telefon-Nummer 08000022833 erfahren.

Ella Hartmann, Oberdorf 8 01.10., 84 Jahre Arnold Nowack, Reventloustraße 11 01.10, 85 Jahre

Außerdem gibt es in jeder Apotheke einen Notdienstaushang. Auch im Internet unter: www.aksh-notdienst.de erfahren Sie, welche Apotheke in Ihrer Nähe Notdienst hat.

Elfriede Schölzel, Oberdorf 8 02.10., 97 Jahre Hildegard Zimmat, Mühlenstraße 9 03.10, 97 Jahre 24

Elfriede Ditzel, Oberdorf 8 06.10, 83 Jahre

Edith Schluff, Oberdorf 8 20.10., 81 Jahre

Heinz Joswig, Oberdorf 26 07.10., 95 Jahre

Dieter Radzonowski, Strandstraße 26 23.10, 74 Jahre

Elfriede Stern, Schwanenweg 16 07.10., 85 Jahre

Dr. Wolfgang Weber, Kiebitzredder 12 24.10., 76 Jahre

Ruth Heidemann, Oberdorf 8 08.10, 81 Jahre

Georg Bornemann, Probsteier Platz 1 25.10., 71 Jahre

Christa Pahl, Buerbarg 28 08.10., 81 Jahre

Uwe Sindt, Rosenstraße 2 25.10., 72 Jahre

Lieselotte Paul, Mühlenstraße 9 08.10., 98 Jahre

Günther Zapp, Kiebitzredder 49 27.10, 71 Jahre

Klaus-Joachim Ivens, Gorch-Fock-Ring 41 10.10., 80 Jahre

Heidemarie Tronnier, An der Mühle 12 29.10., 71 Jahre

Peter Zudok, Börn 6 10.10., 74 Jahre

Anzeigen: [email protected] • Tel.: 0431 58080919

Christa Meier, Sörnskamp 19 11.10., 85 Jahre

Fensterreinigung Laboe

Ingeborg Riddle, Hafenstraße 5 11.10., 76 Jahre

und Umgebung

MATTHIAS ANDERSSON

Franz Harder, Mühlenstraße 9 12.10., 86 Jahre Jürgen Reinhard, Friedrichstraße 2 13.10., 74 Jahre

19

Jahre

Gerda Nordschild, Oberdorf 8 18.10, 70 Jahre

Günstig und zuverlässig für jedermann!

Michael-Andreas Hellmich, Kätnerweg 4 19.10., 80 Jahre

Rufen Sie uns an unter: Telefon 0 43 43/42 91 28 und 0157/39 11 91 20

Walter Schmitt, An der Mühle 10 19.10, 70 Jahre Eduard Baier, Steinkampberg 22a 20.10., 88 Jahre 25

EV.-LUTH. ANKER-GOTTESKIRCHENGEMEINDE LABOE

Machst Du mit? Das werde ich so schnell nicht vergessen ... Schreibst Du mit am längsten Kindergottesdienst-Brief der Welt? Oder zumindest der längsten Flaschenpost unseres Kirchenschiffs? Dann los, denn es ist Ernte-Dank-Zeit. Wir haben in der Anker - Gottes - Kirche von Laboe, regelmäßig jeden Sonntag, um 11.15 Uhr, 22 Jahre lang „Gottesdienst der Familienkirche“ mit allen Generationen gefeiert. Wir haben in dieser Zeit viele bunte Erlebnisse als Mannschaft in unserem Kirchenschiff gehabt. „Alles hat seine Zeit!“ Ein Schatz der Erinnerungen an ihr „Familienkirchenerlebnis“ tragen viele von uns nun im Herzen. Wer hat Lust aus seiner Schatzkiste der Erinnerungen zu erzählen? Egal wovon, egal ob mit vielen oder wenig Worten, zusammen könnte es die längste Flaschenpost eines Kirchenschiffs werden. Ich freue mich auf Euren Brief: „Liebe Familienkirche! Ich werde nie vergessen … !“ „Familienkirche Laboe, Brodersdorfer Weg 1, z.H. Pastor Friedemann und Pastorin Andrea Noffke, 24235 Laboe. Euer Team der Familienkirche

Wir sind für Sie da …

Tel. 496061 u. Corinna Bendjus, Tel. 4946466 Kindergarten u. Jugendarbeit: Diakonin Susanne Dörr u. Christa Rasmussen, Tel. 6230 (vormittags) [email protected] Lebens-, Sozial-, Drogen- u. Suchtberatung: Petra Rink, Preetz, Termine nach Vereinbarung, Tel. 04342-71726 Friedhof: Britta Neumann, montags u. mittwochs 9-11 Uhr, im Büro Brodersdorfer Weg 28, Tel. 8475, Internet: www.kirche-laboe.de [email protected] Urlaubskirche: Pastorin Jane Mentz, Tel. 0160-93178756, [email protected] ,

Kirchenbüro: Gemeindesekretärin Britta Neumann, dienstags u. donnerstags 9.30 – 12 Uhr, im Gemeindehausbüro, Brodersdorfer Weg 1, Tel. 6353, Fax 429679, montags u. mittwochs 9 – 11 Uhr im Friedhofsbüro, Brodersdorfer Weg 28, Tel. 8475, Fax 494655 Pastorin: Andrea Noffke, Brodersdorfer Weg 1, Tel. (AB) 6353, Fax 429679, Mobil 0177-1422724, [email protected] Kantor u. Organist: Eckhard Broxtermann, Tel. 0431-2601215, Mobil: 0163-7879500, [email protected] Posaunenchor: Hannah Beyer, Tel. 043423094248 [email protected] Küsterinnen: Carola Buhr-Thiel, 26

In unsere Fürbitte nahmen wir auf

Kantorei: donnerstags 20 Uhr im Gemeindesaal Kinderchor: donnerstags 15-15.45 Uhr im Gemeindesaal Posaunenchor: montags 18.15 Uhr im Gemeindesaal

Die Getauften der Urlaubskirche: Elena Klindt, Kiel Hannah Hör, Bredenbek Elisabeth Rosa Marie Hartung, Hamburg Kalea Thederan, Schwentinental Melina Blischnok, Kiel Altenholz Lennard Gotsch, Laboe Maren Meyer, Höchst im Odw. Max Wizesarski, Rendsburg Bendix, Laurids und Jonne Bo Hansen, Kiel Tjark Mikkel Lewerens, Kiel Ida Emmi Gerwien, Schwentinental Nils Silz, Laboe Constantin Lindemann, Kiel Molfsee

Krabbelgruppe im Gemeindesaal: Kleine Fische freitags 9.15 Uhr, Infos bei: Yvonne Bieder, 421504 oder Silvia Martin, 0151-17097313 Schnuppergruppe im Kindergarten: Infos bei S. Dörr, Tel. 6230

Die Verstorbenen: Pfadfinder: Wölflinge (7-10jährige) dienstags 16.30 Uhr

Hans Wilhelm Voß, 80 Jahre, Laboe Georg Hartwig, 78 Jahre, Laboe Peter Johannes Plambeck, 66 Jahre, Stein Joachim Dibbern, 80 Jahre, Laboe Georg Walter Duckwitz, 76 Jahre, Brodersdorf Astrid Mariechen Werner, geb. Höhne, 79 Jahre, Laboe

Jungpfadfinder (10-13jährige) freitags 16.30 – 18 Uhr Pfadfinder (13-16jährige) Freitags 16.30- 18 Uhr jeweils auf dem Pfadfindergelände

Wir laden herzlich ein … Gebet für Kranke: Mittwoch, 28. Oktober, 18.00 Uhr Anker-Gottes-Kirche

GOTTESDIENST JEDEN SONNTAG 10.00 UHR ANKER-GOTTES-KIRCHE 4. OKTOBER 2015 ERNTEDANKGOTTESDIENST

Konfirmanden-Unterricht Hauptkonfirmanden dienstags, ab 16 Uhr

(Ablauf entnehmen Sie bitte der Tagespresse.)

Vorkonfirmanden donnerstags, ab 16 Uhr 27

28

sogar durch die hohe Sonneneinstrahlung so warm, dass es einer Kaltwasserbeimischung bedurfte, damit es nicht zu heiß wurde! Oder, dass es wieder einmal Kinder von Urlaubsgästen gab, die in ihrem Wohnort noch nicht Schwimmen lernen konnten, weil es in ihrer Region schon keine Schwimmbäder mehr gibt? Das ist schlimm! Zum Glück gibt es unsere Meerwasserschwimmhalle noch. Aber nur, weil wir Bürgerinnen und Bürger uns dafür eingesetzt haben. Und das ist gut so, und soll auch so bleiben.

e Förderverein Hall nbad Laboe e.V.

1.Vorsitzender Hartmut Mai Steiner Weg 30 24235 Laboe 04343-421998 [email protected] www.hallenbad-laboe.de

Die Meerwasserschwimmhalle (MWSH) der Probsteier und ihres Umlandes

Spaß in der Meerwasserschwimmhalle hatten unsere Kinder und viele neue junge Besucher bei den beiden Veranstaltungen „Kinder- und Tobestunden” im August, die durch den TV-Laboe und den Förderverein angeregt und durchgeführt wurden. Besonders die zweite Veranstaltung war so gut besucht, dass wir auch jetzt im Oktober diesen Spaß wieder anbieten werden: Nämlich am Donnerstag, den 22. und am Donnerstag, den 29. Oktober , jeweils von 16 bis 18 Uhr in unserer Meerwasserschwimmhalle Laboe laden wir Euch wieder ein, um für zwei Stunden mit den Spielgeräten herum zu toben oder einfach nur Spaß zu haben. Für Sicherheit durch Rettungsschwimmer und für Betreuung ist wieder gesorgt. Voraussetzung für die Teilnahme ist mindestens das „Seepferdchen"- Schwimmabzeichen Also gleich die beiden Termine im Kalender eintragen. Ihr seid herzlich willkommen!

Weitere Informationen… …finden Sie auch außen an der Meerwasserschwimmhalle im Bereich der Außensauna in unserem Infokasten, sowie auf unseren beiden Homepages: http://www.hallenbad-laboe.de und http://www.pro-schwimmhalle-laboe.de herzlichst Ihr Förderverein Hallenbad Laboe e. V.

…wussten Sie eigentlich, dass diesen Sommer an heißen Tagen das Wasser in der Halle nicht aufgeheizt werden musste? Es wurde 29

Freunde des Kurparks Laboe e. V.

Rosen besser entfalten können. In den folgenden Wochen hat aber das Unkraut auf beiden Beeten wieder so stark zugenommen, dass wir dort Rindenmulch verteilt haben. Am Anfang diesen Jahres haben wir unsere ehrenamtliche Tätigkeit im Kurpark von Laboe der Firma Fielmann vorgestellt und um eine Baumspende für den Kurpark gebeten, denn die Fielmann AG setzt sich ja bekanntlicherweise sehr stark für Umwelt und Natur ein. Fielmann pflanzt z. B. für jeden Mitarbeiter jedes Jahr einen Baum, bis heute mehr als eine Million Bäume. In dem Antwortschreiben, das wir im Mai erhielten, möchte die Fielmann AG, ich zitiere: “das ehrenwerte Vorhaben des Vereins Freunde des Kurparks von Laboe mit einer Baumspende unterstützen. Wir wurden gebeten, eine Pflanzliste bzw. das Angebot einer Baumschule einzureichen. Wir haben uns daraufhin mit Firma Gesche in Heikendorf in Verbindung gesetzt und das Angebot einer Blutbuche und einer Ulme an Fielmann gesandt. Wenn dann die notwendigen Vorbereitungen wie Bodenauffüllungen und Dränageleitungen legen mit Firma Baudach und den Gemeindearbeitern zeitlich klappt, können wir evtl. Anfang November die Bäume pflanzen und in einer angemessenen Feier mit Bürgermeisterin, Gemeindevertretern, der Fielmann AG, Pressevertretern und Besuchern die Pflanzaktion würdigen. Der Platz für die Blutbuche sollte, von der Bühne aus gesehen, im unteren Bereich in der Mitte der Rasenflä-

1. Vorsitzender: Hans-Werner Peschke, Steinkamp 20, 24235 Laboe Tel.: 04343/ 421693, e-mail: [email protected]

Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Freunde des Kurparks, langsam geht die Sommersaison ihrem Ende entgegen und der Kurpark wird bald wieder winterfest gemacht werden müssen. Im Juli hatten wir uns das Hortensienbeet am Spielplatz vorgenommen, Mutterboden aufgebracht, eine Felssteinkante gesetzt und Rhododendren gepflanzt. Weiterhin haben wir das Rosenbeet hinter dem Spielplatz an der Rasenfläche von wucherndem Unkraut befreit, damit sich die dort noch befindlichen

30

che sein. Da es hier bei Regen sehr nass wird, sind Bodenauffüllung und Dränage notwendig, was auch der Entwässerung des Spielplatzes zu Gute kommen wird. Wünschen wir uns, das das Wetter mitspielt und wir zeitlich alles auf die Reihe bekommen.

Art of Clean Gebäudereinigung Inh. David Singh

Glasreinigung Rahmenreinigung Bauschlussreinigung Teppichreinigung Schulreinigung Büroreinigung Praxisreinigung Sonderdienste Entrümpelung von Haus, Wohnung und Kellerräumen Malerarbeiten

Zur Information: Unsere Hacken, Harken, Fegen Aktion findet dieses Mal nicht am 1. Sonnabend im Monat statt, da es der 3. Okt., Feiertag ist. Der Sonnabend 10. Okt. ist unser Einsatz im Park. Sie sind alle herzlich dazu eingeladen, nach ca. 3 Std. Arbeitseinsatz gibt es dann eine Stärkung in gemütlicher Runde vor unserer Blockhütte. Bis zum nächsten Mal verbleibe ich herzlichst ihr Hans-Werner Peschke (1. Vorsitzender)

01573-0928197

Dachtechnik Laboe Stephan Lassen Steildach • Flachdach • Gründach Solaranlagen • Bauklempnerei Fassadenbekleidung Freienfelde 6 • 24253 Röbsdorf • Tel.: 04348 - 91 31 790 • Fax: 04348 - 91 31 791 E-Mail: [email protected]

04348-95 94 01

31

reicht.; Unterrichtsmaterialien stellt die VHS. Ein weiteres Thema waren die Fahrten zur Tafel in Schönberg. Viele Flüchtlinge möchten die Tafel in Anspruch nehmen, haben aber kaum eine Möglichkeit, dorthin zu kommen. Noch immer werden MitbürgerInnen gesucht, die Interesse an einem Fahrdienst (jeweils Mittwoch nachmittags) nach Schönberg haben. Je nach Andrang muss man dabei zwischen einer und drei Stunden Zeit einplanen. Es hilft schon, einmal im Monat dabeizusein. Einer der Flüchtlinge stellte beim Begegnungscafé sehr eindrücklich dar, dass er sich sehr freue und dafür bedanke, bei uns aufgenommen zu sein, und dass er der Gemeinschaft gerne etwas zurückgeben würde für die erfahrene Hilfe. Da viele der Flüchtlinge im Kiebitzredder untergebracht sind, ist es natürlich für die Anwohner dort eine besondere Herausforderung, sich mit dem Fremden und Unbekannten auseinanderzusetzen. Von dort gab es die schöne Initiative, vor Ort ein Kennenlernfest zu organisieren, um so einen Kontakt zu den Neulingen herzustellen. Oft ist es ja so, wenn man einen Menschen persönlich kennenlernt, dass viele Vorurteile und Vorbehalte sich in Luft auflösen und man merkt, wie spannend und bereichernd es sein kann, sich mit etwas Neuem auseinanderzusetzen. Insgesamt stellte sich im regen Gespräch, welches den zweiten Teil des Abends ausmachte, dar, wie unglaublich viel noch in der Flüchtlingshilfe zu tun ist, wie sehr aber schon jede kleinste Hilfe etwas bewirken kann.

Flüchtlingshilfe Laboe Am 20.8. fand im Freya-Frahm-Haus das erste der nun regelmäßigen Begegnungscafés der Flüchtlingshilfe Laboe statt. Bei schönstem Wetter trafen sich erfreulich viele Laboer und Laboerinnen und Flüchtlinge bei Getränken und Knabbereien im Garten des Hauses.

Im ersten Teil des Treffens stellten Kai Rönnau und Claudia Bern die aktuelle Situation der Neuankömmlinge in Laboe dar. Innerhalb der letzten zwei Wochen sind 13 Flüchtlinge aus Syrien, dem Jemen und Afghanistan nach Laboe gekommen. Sie wurden vom Amt Probstei auf verschiedene Wohnungen verteilt. Abgesehen von der materiellen Grundsicherung sind die Flüchtlinge auf sich selber gestellt und benötigen daher Hilfe in fast allen Lebensbereichen, um hier „starten“ zu können. Das reicht vom Besorgen alltäglicher Gebrauchsdinge wie Küchenutensilien, Begleitung zu Ämtern und Ärzten bis hin zur Vermittlung von Sprachpaten. Letztere haben eine sehr wichtige Funktion, da es der Wunsch der allermeisten Flüchtlinge ist, möglichst schnell unsere Sprache zu erlernen. Sprachpate sein bedeutet, einen oder mehreren Menschen dabei zu helfen. Dazu muss man kein professioneller Lehrer sein - der Spaß daran, unsere Sprache weiterzugeben,

Mittlerweile hatten wir nun Anfang September auch schon das zweite Begegnungscafé, an welchem wieder zahlreiche LaboerInnen und Flüchtlinge teilnahmen. Kai Rönnau und Claudia Bern schilderten wiederum den aktuellen Stand. Das Prozedere, wenn ein Flüchtling ankommt, stellt sich folgendermaßen dar: Die Flüchtlinge werden vom Amt Probstei an 32

clubs, sich an Integrationsprogrammen zu beteiligen, mit riesigem Erfolg! Ein großes Danke an unsere Laboer Vereine die sich aktiv an der Integration unserer Flüchtlinge beteiligen. Eine schöne Initiative ist auch im Kiebitzender entstanden, unter der Regie von Frau Emen und unter dem Motto „Zusammen und Gemeinsam im Kiebitzender“ findet dort ein Nachmittag der Begegnung statt. Enorm wichtig für unsere Neuankömmlinge ist das Erlernen der Deutschen Sprache. Demnächst wird an der VHS Laboe ein vom Bund geförderter Sprachkurs gestartet, der 100 Stunden umfasst und 20 Menschen die Möglichkeit bietet, Deutsch zu lernen. Zum jetzigen Zeitpunkt leben 34 Flüchtlinge in Laboe, und es werden sicherlich mehr werden. Um möglichst eine “Containerlösung zu vermeiden, bittet das Amt Probstei dringend darum, Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Interessierte können sich direkt an das Amt Probstei in Schönberg wenden. Wir freuen uns auf das nächste Treffen im Freya-Frahm-Haus, wie immer am ersten Donnerstag eines jeden Monats. Kai Rönnau

unsere Gemeinde weitergeleitet und werden auf angemietete Wohnungen verteilt. Unser Team nimmt die Flüchtlinge in Empfang und versucht, erste Hilfestellungen zu geben. Die Wohnungen sind grundausgestattet, aber es fehlt trotzdem häufig an „kleinen“, aber wichtigen Details: Kinderstühle, Kochtöpfe, Geschirr etc.. Dank der vielen Sachspenden, die uns erreicht haben, konnten wir bisher allen Neuankömmlingen fürs Erste weiterhelfen. Insbesondere einer Familie aus Syrien, die mit ihren zwei Kindern ohne jegliches Hab und Gut ankamen und wirklich extrem auf Hilfe angewiesen waren. Für diese Kinder kamen dann auch einige Geldspenden zusammen, für welche wir uns und die Familie sich sehr bedanken möchten! Ganz wichtig neben den Spenden sind für die Flüchtlinge soziale Kontakte. Dazu zählt unter anderem der Bereich Sport. Vor allem für Kinder und Jugendliche hat z.B. Fußballspielen eine extrem integrative Wirkung gemeinsam in einer Gruppe zu spielen bedeutet, „angekommen“ und akzeptiert zu sein. Nicht ohne Grund versuchen im Moment auch überregionale Fußball- und Sport-

33

Und nun ist es passiert: Matz, Matthias Ulrich, - unser Black-Swans-Urgestein und Gründungsmitglied und seine Frau Rebi, Rebekka, die nun auch schon seit fast 10 Jahren Chormitglied ist, sind seit Samstag, den 29.08.2015, Eltern von "unserem" Gabriel Noah Ulrich - und der ganze Chor freut sich mit den stolzen Eltern!

Chorgemeinschaft Laboe e. V. > ehem. Männergesangverein v. 1926 <

1.Vorsitzende: Heike Kay, Wilhelm-Sprott-Str. 12, 24235 Laboe, Tel. 04343-7429

Chor I („Alter Chor”) Unser Liedgut: Classics und Volkstümliches, Plattdütsch und Maritimes Unser Chorleiter: Joachim Jensen Unsere Probenabende: Mittwochs ab 18:30 Uhr im „Kornspieker“ am Hafen.

Chor II (Die Black Swans) Unser Liedgut: Gospels und Pop Unser Chorleiter: Michael Kallabis Unsere Probenabende: Donnerstags ab 20.00 Uhr im „Kornspieker” am Hafen. www.blackswans.de Auch auf Facebook „Black Swans Laboe”

Auch an dieser Stelle möchten wir als Chorgemeinschaft Laboe e.V. ganz herzlich gratulieren! Die Babys von Nana und Mimi lassen noch ein bisschen auf sich warten, so kann sich die ganze Aufregung erstmal ein bisschen legen und wir können uns wieder ganz dem Singen widmen! Während ich diese Zeilen schreibe, liegt z.B. die 3. Kieler Gospelnacht noch vor uns, an der wir am 26. September teilnehmen und gleich im Anschluss werden wir tatsächlich schon mit dem Proben der Weihnachtslieder beginnen. Kinderlieder finden sich bislang allerdings noch nicht in unserem Repertoire, aber wer weiß schon, was die Zukunft so mit sich bringt... Angelika Jakobi

"Unser" Gabriel ist da Wer die Black Swans in den vergangenen Monaten bei den Konzerten gesehen hat, wird gemerkt haben: Es wird Nachwuchs geben! Gleich drei unserer Solistinnen sind schwanger - da drehten sich die "Fachgespräche" während der Proben schnell mal nicht um Tonarten und Taktzahlen, sondern um Entbindungskliniken und Atemtechniken, die nichts mit dem Singen zu tun haben. Der ganze Chor scheint mit aufgeregt zu sein und möchte über jeden Zentimeter neuen Bauchumfang detailliert unterrichtet werden.

Für die vielen Glückwünsche und Geschenke zu meinem 90. Geburtstag möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Habe mich darüber sehr gefreut. Hildegard Kohn 34

35

LABOER REGATTA VEREIN E.V. 1. Vorsitzender: Rolf Brinkmann Börn 8 -Seeseite-, 24235 Laboe Telefon 0172-4177313

Der Grillabend kam bei den Aktiven, Betreuern und Helfern wieder sehr gut an

Europe-Ehrenmalpokal

Als Entschädigung herrschten dann am Sonntag, nachdem sich der Seenebel aufgelöst hatte, bei Sonnenschein ideale Segelbedingungen. Die geplanten drei Wettfahrten konnten problemlos durchgeführt werden. Kam der Wind in der ersten Wettfahrt mit gerade mal 5 bis 7 Knoten aus 300 Grad, musste in der zweiten Wettfahrt bei rechts-drehendem Wind der Dreieckskurs um 20 Grad und in der dritten Wettfahrt sogar um weitere 30 Grad angepasst werden. Hierdurch waren unsere beiden als Tonnenleger und zur Sicherung eingesetzten Schlauchboote immer in Aktion, wobei ein Schlauchboot erstmals mit zwei Jugendlichen, die ihre Aufgabe sehr gut bewerkstelligten, besetzt war. Der Wind legte zwar noch auf 9 bis 13 Knoten zu, aber bei dieser Windgeschwindigkeit befinden sich natürlich die etwas schwergewichtigeren älteren Teilnehmer ganz klar im Nachteil.

Schon seit Jahren weicht der LRV aufgrund der besseren Infrastruktur und der Nähe zur Regattabahn in der Steiner Bucht für die überregionale Ranglistenregatta der Europes auf das Hafengelände in der Marina Wendtorf aus. Die Europe ist vom Trimm her eine sehr anspruchsvolle Einhandjolle und sowohl bei Jugendlichen als auch bei „Oldies“ sehr beliebt. Am dritten August-Wochenende fanden sich Teilnehmer aus Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen und natürlich auch aus Schleswig-Holstein ein. Von der Leistungsdichte war es ein sehr hochkarätiges Teilnehmerfeld. Gleich am Samstag mussten alle sehr viel Geduld aufbringen, denn kurz vor dem Start änderte sich die Windrichtung und der Wind schlief dann auch noch ganz ein. Nach gut zwei Stunden beendete Wettfahrtleiter Siegfried Latki die Wartezeit auf dem Wasser und die Europes wurden zurück in den Hafen geschleppt. Oft ist es so, dass nach einer solchen Entscheidung der Wind wieder auflebt, aber an diesem Nachmittag blieb es bei der Flaute.

In den letzten zwei Minuten vor dem Start wird bereits um die beste Startposition gekämpft

Langes Warten bei absoluter Flaute am ersten Wettfahrttag in der Steiner Bucht 36

Die Erstplatzierten v.l.: Judith Nickel, Marisa Roch und Martin Kotte

Fabian Mocha (GER 1353) und Rolf Brinkmann (GER 1122) auf der Startkreuz

Die Ergebnisliste und weitere Bilder vom Ehrenmalpokal sind auf der LRV-Homepage unter Ehrenmalpokal/Regattaergebnisse/Impressionen eingestellt.

Auf dem Vorwindkurs ist das Feld bereits weit auseinander gezogen

Lehrgangsangebot Das für Mitglieder kostenlose Lehrgangsangebot konzentriert sich auf die Ausbildung zur Erlangung der für den Segelsport erforderlichen Führerscheine. Jüngsten-Segelschein: Freitags ab 15.00 Uhr, Optisegeln Theorie und Praxis für Anfänger, Fortgeschrittene und Regattagruppe, Vereinsheim Hansestube. Grundschein Segeln: Mittwochs um 18.00 Uhr (Rolf Brinkmann) für Erwachsene und ältere Jugendliche, Theorie und Praxis, Vereinsheim Hansestube. Sportbootführerschein See: Mittwochs um 20.00 Uhr (Thomas Möller) für Jugendliche ab 16 und Erwachsene, Theorie und Praxis, nächster Kurs beginnt im Oktober, Vereinsheim Hansestube.

Bei zunehmendem Wind in der letzten Wettfahrt führte Martin Kotte (GER 24) vor Sverre Reinke (GER 14) und Marisa Roch (GER 94) Alle Starts verliefen ohne Frühstarter, es gab keine Proteste und laut Bahnschiedsrichter Dr. Steffen Bock wurde auch absolut fair gesegelt. Um den Gesamtsieg ging es ganz eng zu. Der Vorjahreszweite Martin Kotte aus Hamburg belegte mit nur einem Punkt hinter Marisa Roch vom Kieler Yacht Club wieder nur Platz zwei. Ebenfalls nur ein Punkt trennte die Dritte Judith Nickel aus Berlin vom Vierten Sverre Reinke aus Bremen. Aus dem LRV kamen Fabian Mocha auf Platz 8, Rolf Brinkmann auf Platz 14 und Thomas Jansen auf Platz 15. Ganz herzlich bedankt sich der LRV bei allen Helferinnen und Helfern an Land und auf dem Wasser, die mit zum Gelingen dieses Regatta-Wochenendes beigetragen haben.

Terminvorschau: 14. Nov. 2015 Arbeitsdienst ab 09.30 Uhr Aufslippen der Vereinsboote Weitere Informationen zu unserem für Mitglieder kostenlosen Lehrgangsangebot und zu den Terminen finden Sie auf unserer Internetseite www.laboerregattaverein.de. 37

Aufgaben in der Vereinssatzung u. a. die Jugendhilfe und Jugendförderung sowie der Erhalt von Kulturwerten der traditionellen Schifffahrt festgelegt. Noch am späten Abend des 4. August ist der Entwurf einer Satzung fertiggestellt und der Verein Ole Schippn Laboe e.V. ist gegründet. Nach dem Eintrag in das Vereinsregister am 11. August 2000 wird dem Verein kurz darauf auch die Gemeinnützigkeit zuerkannt und seitdem ist Ole Schippn Laboe e.V. ein Begriff in und auch in der Umgebung von Laboe. Als Vereinslogo wird ein Bild des Laboer Hafens vom Anfang des letzten Jahrhunderts ausgewählt. Seit dem 15. Juni 2001 hat der Verein sein Heim im historischen, denkmalgeschützten Hafenpavillon direkt am Museumssteg. Die Räumlichkeiten der ehemaligen „Yachtschule Laboe“, inklusive alter Rettungsschuppen, sind von der Gemeinde angemietet und werden von vielen fleißigen Händen sowie einer beträchtlichen Summe aus der Vereinskasse renoviert.

Vorsitzender: Thorsten Vergin Erich-Schwarz-Weg 32 24235 Laboe Tel.: 04343-49 63 999 www.ole-schippn.de

Was liegt an • 5. und 19. Oktober; ab 18:30 Uhr Skatabende im OSL-Heim • Jeden Freitag (außer 30.); ab 18:30 Uhr Chorprobe des Shantychors • 26. Oktober; ab 19:00 Uhr Vorstandssitzung • 30. Oktober; ab 19:00 Uhr Skippertreffen (Gäste sind herzlich willkommen)

Blick achteraus 15 Jahre Ole Schippn Laboe e.V. Am 4. August 2000 treffen sich im Laboer "Landhaus" zwölf Liebhaber alter Wasserfahrzeuge und beschließen die Gründung eines Vereins, der sich die Restaurierung und Wertehaltung alter Schiffe zur Aufgabe macht. Das Ziel ist, Kulturwerte aus der traditionellen Schifffahrt, egal ob mit Segel-, Motoroder Dampfantrieb, ob aus Holz, Stahl oder anderen Baumaterialien, zu erhalten und dies mit einer aktiven Jugendförderung zu verbinden. Gleichzeitig soll der Verein "locker" und offen für alle diejenigen sein, die Interesse am Erhalt und Betrieb alter Wasserfahrzeuge haben. So soll zur Belebung des Laboer Hafenbildes beigetragen werden, was dann auch allen Einwohnern von Laboe und seinen Urlaubsgästen zugutekommt. Jedem, insbesondere den Jugendlichen soll die Mitarbeit an der Erhaltung und dem Betrieb traditioneller Wasserfahrzeuge unter Vermittlung traditioneller Seemannschaft ermöglicht werden. Dementsprechend werden als Zweck und

Als es noch Backfisch im Bierteig gab Im Dezember 2001 beginnen die Mitglieder mit dem ersten Restaurierungsprojekt. Ein ehemaliger Marinekutter ist dem Verein überlassen worden und es geht mit großem Elan an die Wiederherstellung der Seetüchtigkeit. Die 38

notwendigen Arbeiten sind dann doch wesentlich umfangreicher, als ursprünglich geplant, aber nach 5 Jahren intensiver Restaurierungsarbeit ist es dann endlich soweit, der Kutter ist fertig und wird zu Ehren des Bootsbaumeisters Ernst Schenk am 16. September 2006 auf den Namen ERNESTO getauft. Er befindet sich derzeit in der zweiten Restaurierung. Wann er wieder seeklar ist, ist noch nicht entschieden. Im Laufe der Zeit wird dann eine kleine Flotte von Optis aufgebaut und die Kinder zum Schnuppersegeln eingeladen. Die Segelyacht „RAV“ wird dem Verein als Schenkung überlassen. Mehrere „Paten“ restaurieren das schöne Holzschiff, sorgen für die Instandhaltung und nutzen es heute für Segeltörns und Regatten. Mit Hochdruck wird derzeit ein Folkeboot restauriert. Es ist eines der ersten Folkeboote, die in dieser Ausführung in Deutschland gebaut wurden (Baujahr 1959 - Segel Nr. 17). Es soll in der Saison 2016 ins Wasser kommen und dann den segelbegeisterten OSL-ern zur Verfügung stehen. In der Himmelfahrtswoche 2001 veranstaltet OSL die ersten Segeltörns mit Kindern der 4. Klassen der Grundschule Laboe und dem Jugendzentrum Laboe auf dem gecharterten Traditionsschiff DE ALBERTHA. Bis heute sind die jährlichen, kostenfreien Törns mit den Kindern (das „segelnde Klassenzim-

mer“) das größte Projekt des Vereins. Die Kinder werden eingeladen, das Leben und die Gemeinschaft, aber auch eine gewisse Verantwortung an Bord eines Segelschiffes kennen zu lernen. Die Betreuung erfolgt durch Vereinsmitglieder und die Schiffs-Crew. Bereits seit der Vereinsgründung wird jährlich im August ein „Jugend-Segel-Camp“ in Borgstedt veranstaltet. Hier wird gesegelt, gegrillt, gesungen, egal ob die Sonne scheint oder ob es regnet. Durch unsere Organisation bzw. Mitwirkung wollen wir zum erfolgreichen Gelingen an Laboer Veranstaltungen beitragen, z.B.: Dorschtage, Hafengeburtstag, German Classics, Offener Adventskalender. Wir sind dabei mit Infoständen, Hafen- und Förderundfahrten, Bootsbau, Knotenkunde Ausstellungen (historische Bilder und Filme, Schiffsmodelle), Kaffee und Kuchen im Vereinsheim, Überraschungen und Gewinnauslosungen für Kinder und Jugendliche, vertreten. Das Gemeinschaftsprojekt „3ineinemBoot“ besteht seit 2009 und bietet eine gute Segelausbildung für Kinder und Jugendliche an. Die drei Laboer Segelvereine LRV, YCLa und OSL, vertreten durch ihre Jugendwarte, haben sich für diese Aufgabe, gemeinsam mit der Grundschule Laboe, zusammengetan und sind sehr erfolgreich. Am Rande des Shanty Festivals 2006 in Laboe, wird ein länger geplantes Vorhaben in die Tat umgesetzt und der OSL-Shanty Chor gegründet. Viele Auftritte in Laboe und Umgebung zeugen von der Beliebtheit dieses Chors, der mittlerweile auch Mitglied der ISSA ist. Auch die Skatgruppe ist im Laufe der Zeit ein fester Bestandteil des Vereinslebens. Wenn sich die Teilnehmer zu ihren Spielabenden treffen, bleiben selten Tische im Vereinsheim leer. Das allmonatlich stattfindende Skippertreffen dient dem Erfahrungsaustausch unter den Schiffseignern und anderen Mitgliedern, aber auch Filmvorführungen im Vereinsheim und Geschwaderfahrten werden organisiert und durchgeführt.

Segelcamp in Borgstedt 39

Im Laufe der Jahre haben Mitglieder, die dem Erhalt traditioneller Wasserfahrzeuge verbunden sind, eine ganze Reihe eigener Schiffe mit in den Verein gebracht, wobei einige als traditionelle / klassische Schiffe eingeordnet werden können, auf denen Seemannschaft auch geübt werden kann. Aus den anfänglich drei Schiffen von Vereinsmitgliedern, sind mittlerweile rund 30 geworden. Derzeit hat Ole Schippn Laboe e. V. 185 Mitglieder, davon 11 Jugendliche unter 16 Jahren. Von den 12 Gründungsmitgliedern gehören noch drei - Detlef Boje, Kalli Fleischfresser und Heike Fuchs - dem Verein an. Länger als 10 Jahre im Verein sind 64 Mitglieder. Alle OSL-er können an einem regen Vereinsleben teilnehmen. Dazu zählt nicht nur das An- und Absegeln, sondern auch ein Winterfest, das Angrillen und die wöchentlichen Treffs zum Klönen, zum Singen, zum Skat spielen, „maritimes Lernen“ und sich einfach nur mal auszutauschen. Trotz allen Bemühens der sehr aktiven Mitglieder von Ole Schippn Laboe hätte man die Wünsche und Visionen nicht erreichen können, wenn nicht Förderer die Ideen tatkräftig und finanziell unterstützt hätten. Deshalb an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank.

Jubiläumsfeier "15 Jahre OSL" Begrüßung der Gäste von Bord der ALEXA Wegen der Sommerferien haben wir unsere Jubiläumsfeier auf den 12. September verlegt. Von dieser Feier mit über 80 Teilnehmern werden wir in der nächsten Ausgabe von Laboe aktuell ausführlich berichten. Text: Detlef Boje und Heinz Bisping Fotos: OSL-Archiv Weitere Infos über OSL finden sie auf unserer Homepage unter www.ole-schippn.de

40

ihre Glückwünsche zu überbringen. So gratulierte die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Eschenlauer im Namen der Gemeinde Laboe. Ihre persönliche und einfühlsame Ansprache fand bei allen Gästen ein positives Echo. Als weitere Ehrengäste machten auch die Vertreter der Sportverbände ihre Aufwartung. So sprachen der stellvertretende Vorsitzende vom Segler-Verband Schleswig-Holstein (SV-SH) Andreas Hahn und Ronald Senser als Jugendobmann vom Kreissportverband Plön. Zwischen den Ehrungen von den Gründungsmitgliedern Alwin Feldmann und Reinhold Schluff und den Ansprachen wurden schöne Lieder von einem eigens für das Jubiläumsfest gegründeten Shanty-Chor gesungen.

Yacht-Club Laboe e.V. c/o Kai Hoffmann-Wülfing Redder 37 24217 Wisch Tel.: 04344-301949 www.yachtclub-laboe.de

Nach einem schönen Sommer kehren die Laboer Segler wieder in ihren Heimathafen zurück, nachdem sie in den vergangenen Monaten, mit ihren Yachten meist in Skandinavien oder im Baltikum unterwegs waren. Es gibt viel zu berichten von Sonnen- und zum Glück nur wenigen Sturmtagen. Der Yachtclub Laboe blickt in diesem Jahr auf sein 50-jähriges Bestehen zurück. Grund genug für eine zünftige Feier Mitte Juni, zu der über 100 Gäste in dem Festzelt am Hafen begrüßt werden konnten. Der erste Vorsitzende Kai Hoffmann-Wülfing gab einen Rückblick auf eine erfolgreiche Vereinsgeschichte. Mit Stolz wurde die eigens für das Jubiläum erstellte Vereinschronik präsentiert. Der Yachtclub Laboe wurde am 11. Juni 1965 auf der Terrasse vom Hotel „Seegarten“ von einer kleinen Gruppe Segelbegeisteter gegründet. Initiator und Gründungsvorsitzender war damals Reinhold Schluff.

Als Überraschungsgast trat dann der Laboer Plattschnacker Achim Schuldt auf, der natürlich auf sehr humorvolle plattdeutsche Art seine eigene Sicht über Dickschiffe, Laboe und seine Politik und die benachbarten Probsteier hat. Nach dem offiziellen Teil und dem gemeinsamen Essen begann dann die eigentliche Feier. Das bunte Nachmittags-Programm begann mit einer Geschwaderfahrt vor dem Laboer Hafen. In einer lockeren Atmosphäre gab es im Hafenbereich ein nettes Kinderprogramm, diverse Vorführungen mit den heiß begehrten Ausfahrten vom DGzRS. Im weiteren Verlauf gab es eine Vorführung

Kai Hoffmann-Wülfing begrüßte zahlreiche Ehrengäste, die es sich nicht nehmen ließen, selbst das Wort zu ergreifen und dem Verein 41

über die korrekte Anwendung unterschied-licher Rettungsmittel. Das Abendprogramm wurde dann mit dem Jubiläums-Clubfest in einer öffentlichen und zwanglosen Party im Laboer Hafen gefeiert. Das leckere Essen wurde von Aulis Gulasch-kanone serviert, die gute Stimmung ließ sich auch von einem Regenschauer nicht eintrü-ben. In zahllosen Gesprächen wurde Seemannsgarn gesponnen und zur Musik der Showband Westwind mit der Sängerin Janina aus Kiel ausgiebig getanzt. Eine ausgelassene Stimmung, die das Fest bis in die frühen Morgenstunden andauern ließ. Der Yachtclub Laboe möchte sich auf diesem Weg für die zahlreichen Unterstützer und Helfer aus Laboe und Umgebung bedanken. Besonderer Dank geht an Britt Möller und ihr Team, sowie den zahlreichen Helfern vom DGzRS, der Freiwilligen Feuerwehr aus Laboe und an Aulis Gulschkanone und Mitarbeiter. Am Ende der Segelsaison findet am 26. September die Segelregatta für Kielboote um den traditionellen Ehrenmalpokal statt. Eine Regatta, die für Profis als auch für Fahrtensegler interessant ist und jedes Jahr um die 40 Yachten aus der ganzen Kieler Förde nach Laboe lockt. Ein ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Ausgabe des Laboe aktuell. Der Monat Oktober bedeutet für fast alle Segler an der Ostsee den Abschied von der

Segelei für ein langes halbes Jahr. Die Yachten kommen ins Winterlager, es bleiben die Erinnerungen an eine besonders das Wetter betreffend abwechslungsreiche Segelsaison 2015. Der Termin zum gemeinsamen Absegeln mit dem Nachbarclub Laboer Regattaverein am 27. September markiert das Ende der Segelsaison. Traditionell geht es in die Hörn. Bei einem gemeinsamen Essen in unseren Clubheimen hat jeder anschließend die Gelegenheit, die Höhepunkte der vergangenen Saison wieder aufleben zu lassen und für die nächste Saison zu planen. Lutz Eckoldt, Presseteam vom Yachtclub Laboe Anzeigen: [email protected] • Tel.: 0431 58080919

42

Foto: KC

Maurer-, Betonbau-, Zimmererund Ausbauarbeiten

• Komplettlösungen seit über 35 Jahren • von der Reparatur bis zum schlüsselfertigen Eigenheim • Wir suchen Grundstücke in guter Lage 24226 Heikendorf • Hammerstiel 7 • Tel. (0431) 24 87 60 Fax 2 48 76 60 • www.steinert-bau.de 43

Die Spiele unserer Teams können über unsere Homepage, www.vfrlaboe.de, durch Verlinkung auf das Fußballportal des DFB („Fussball.de“) tagesaktuell abgefragt werden.

Verein für Rasensport Laboe von 1926 e. V. Tel.: Sportplatz (04343) 86 68 1. Vorsitzender: Michael Schnoor, Brodersdorfer Weg 9d, Laboe, Tel.: (04343)62 55

Unsere Minis (Jg. 09/08) tragen noch keine Staffelspiele aus sondern spielen in kleinen Miniturnieren gegen gleichaltrige Teams aus dem Raum Kiel. Die Spielorte der Turniere (u. a. auch auf dem Stoschplatz), können ebenfalls unserer Homepage entnommen werden. Ansprechpartner:

Alle aktuellen Daten und Geschehnisse sind unter www.vfrlaboe.de zu finden. Saisonstart der Juniorenteams Seit Anfang September rollt der Ball auch wieder bei den Junioren auf dem Stoschplatz und trainiert wird zu folgenden Zeiten:

G-Junioren (Jg. 08/09) Kay Tappendorf 0178 – 18 94 250 Dennis Jahn 0151 – 62 60 38 52 Dieter Melchert 0160 – 97 04 02 57 Trainingszeiten Mittwoch 17.00 bis 18.00 Uhr

A-Junioren (Jg. 97/98): Christian Christoph 04343 / 429170 Montag und Mittwoch 18.30 bis 20.00 Uhr C-Junioren (Jg. 03/04): Heiko Triebel 04343 / 496450 oder 0177 / 67 08 923 Dirk Graßmann 04343 / 7176 Stefan Grotzeck 04343 – 42 93 00 Hanno Trölenberg 04343 – 99 29 oder 0176 – 98 53 50 52 Dienstag und Donnerstag 17.00 bis 18.30 Uhr

Nach wie vor sucht die Jugendabteilung Verstärkung für die Teams und das gilt insbesondere für unsere „kleinen VfR Rabauken“. Wer Lust hat mitzuspielen, ist hiermit jederzeit zu einem Probetraining eingeladen. Bei Interesse und Fragen geben die Trainer gerne auch telefonisch Auskunft.

D-Junioren (Jg. 2004): Torsten Rumohr 04343 / 7401 oder 0173 / 84 12 331 Sascha Mordhorst 04343 / 494769 oder 0179 / 73 57 617 Wolfgang Gehle 04342 / 788999 oder 0160 / 98121364 Mittwoch 17.00 bis 19.00 Uhr

Die „VfR-Rabauken“ (Jg. 10 u. jünger) DU bist ein wildes Mädchen oder ein wilder Kerl und möchtest Spaß haben? DU kannst auch mit Ball sausen – so schnell wie der Wind? DU kannst Tore schießen wie aus einer Kanone? DU suchst Kinder, die gerne Fußball spielen? DU suchst also wilde, so schnell wie der Wind sausende „Torknipser“, die gerne Fußball spielen? Das passt ja prima, denn … der VfR Laboe sucht D I C H !!!

E1 und E2-Junioren (Jg. 05/06): Bernd Kiefer 04343 / 1208 Charnov Aouci 04343 / 619878 Michael Kiefer 04343 / 1208 Björn Jörs 0152 / 36216524 Montag und Donnerstag 17.15 bis 18.45 Uhr

Ansprechpartner Stephan Cerny Christian Rasmussen Trainingszeiten Mittwoch

F-Junioren (Jg. 06/07) Karsten Hagest 04343 – 49 46 71 Dienstag 16.30 bis 18.00 Uhr 44

04343 – 1621 16.00 bis 17.00 Uhr

Schöner Erfolg für Florian Zinda beim Alsterlauf in HH

Florian Zinda (16 Jahre), der seit 4 Jahren im VfR Laboe aktiv ist, nahm am 06.09.15 erfolgreich am Hamburger Alsterlauf teil. Vor einigen Monaten meldete er sich als Vereinsmitglied an und vertrat vor zahlreichen Zuschauern ganz stolz die Farben des VfR Laboe. Florian bewältigte die 10 km in 41,07 Min. und belegte von den insgesamt 4.500 Läufern den 187. Platz. In seiner Altersklasse wurde er sogar hervorragender Fünfter. Der Vorstand des VfR Laboe gratuliert ganz

herzlich! Glückwunsch und Hut ab vor dieser stolzen Leistung! Informationen zu unseren Abteilungen sowie den Spielen/Turnieren unserer (Herren-) Teams können im Internet über www.vfr laboe.de abgerufen oder dem Veranstaltungskalender entnommen werden. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Bernd Kiefer, Schriftwart

Für Ihre Anzeigen: [email protected] • Tel.: 0431 58080919

– Machen Sie Ihr Haus winterfest! – Nutzen Sie jetzt unseren Fensterservice für neue Fensterdichtungen und Beschläge.

Tel.: 0 43 43 • 15 47 Fax: " • 49 65 43

Internet: www.tischlerei-sindt.de E-Mail: [email protected] 45

:: Der Vorstand informiert :: Hinweis auf die Herbstferien-Pause im Sportbetrieb In den Herbstferien vom 19. Oktober bis 2. November 2015 ruht fast der gesamte Sportbetrieb. Ausnahmen werden von den Trainerinnen und Trainern rechtzeitig bekannt gegeben.

Büro: Manuela Fischer-Stoermer, Lammertzweg 11, 24235 Laboe Tel. 04343/4965301 www.tv-laboe.de

:: Veranstaltungen :: TVL-Laternenumzug 2015 Termin: Freitag den 6. November 2015 Der Beginn und die Route werden noch rechtzeitig bekannt gegeben. Veranstalter ist der TV Laboe

115 Jahre Turnverein Wir bringen Laboe in Bewegung

46

werfen: Karl-Chr. Fleischfresser, Apfelgarten 4, 24235 Laboe Ø Absender-Namen, -Adresse & -TelefonNr. nicht vergessen! Ø Einsendeschluss ist der 10.11.2015 Sollte mehr als eine Karte mit allen richtigen Antworten eingehen, so entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

TVL-PREISAUSSCHREIBEN-JEDER KANN MITMACHEN* Lasst Euch überraschen! Liebe Sportfreunde mit dem kleinen Rätsel möchte der TVL Euch zum Mitmachen animieren. Bitte die richtigen Fragen ankreuzen, den Abschnitt ausschneiden und bitte an folgende Adresse senden oder dort in den Briefkasten

*Mitglieder des TVL-Vorstandes und deren Familienangehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

47

wie zum Beispiel das Bildungskartenangebot oder kostenlose Mitgliedschaft für Flüchtlinge. Der TV Laboe freut sich über den verliehen Preis, zeigt er doch, dass der Verein mit seiner Arbeit auf dem richtigen Weg ist. Natürlich wird diese Arbeit weiter fortgesetzt , es ist ein Ansporn diesen Weg weiterzugehen.

Hurra! Der Turnverein Laboe hat beim Präventionspreis gewonnen! Am 6. September zeichnete Gesundheitsministerin Alheit auf dem Tag des Sports in Kiel fünf Sportvereine mit dem SchleswigHolsteinischen Präventionspreis aus. Den 2. Preis erhielt der Turnverein Laboe, der mit einem stolzen Preisgeld von 2.222,- € honoriert wurde. Mit dem Preis wird das Engagement der Vereine für einen fairen und gesunden Sport gewürdigt. Die Verleihung fand um 12:45 Uhr auf der Bühne Moorteichwiese statt. Andrea Erdmann und Manuela Fischer-Stoermer nahmen den Scheck und die Urkunde aus den Händen der Ministerin Kerstin Alheit entgegen. Der TV Laboe hat ca. 1500 Mitglieder und zählt mit über 30 verschiedenen Sportsparten zu den größten Vereinen im Kreis Plön. Der Verein engagiert sich mit großem Eifer in der Jugendarbeit, hierbei immer wieder in der Prävention im Sport. Rauch- und alkoholfreie Wettkämpfe, Veranstaltungen und Vereinsräume gehören selbstverständlich dazu, wie auch Fairness im sportlichen Wettstreit.

:: SPORTANGEBOTE :: Ballett für Kinder im TV Laboe Bei Kindern sollte die Freude an der Bewegung und an der Musik im Vordergrund stehen. Ballett ist ein Ganzkörpertraining. Beim Tanz wird die gesamte Rücken-, Arm-, Bein- sowie Bauchmuskulatur trainiert. Wirbelsäule und Hüfte werden beweglicher. Zusätzlich stärkt das Training das Immunsystem. Der Lohn ist eine gesunde, aufrechte Haltung, mehr Selbstvertrauen und viel Spaß.

Kommt vorbei und macht mit!!! Ich würde mich über viele Tanzmäuse freuen!!! Trainingszeiten: immer Freitag im TVLGymnastikraum des Beeke-Sellmer-Haus Ballett I 14:15 - 15:00 Uhr für die Kleinen (3-5 Jahre) Ballett II 15:00 - 16:00 Uhr (6-8 Jahre) Ballett III 16:00 - 17:00 Uhr (ab 8 Jahre) Übungsleiterin: Lotta Rode

Frau Ministerin K. Alheit überreicht den Preis der TVL-Delegation Foto: LSV-SH, Thomas Eisenkrätzer; freigegeben Darüber hinaus werden auch immer wieder aktuelle Themen in Sport und Politik nicht nur besprochen, sondern aktiv verwirklicht,

Anmeldung per E- Mail an: [email protected] 48

NEU – NEU – NEU – NEU – NEU – NEU – NEU – NEU - NEU

Schwimmen für mollige Mädchen und Frauen im Turnverein Laboe

Zusätzliches Sportangebot für Zumba im TV Laboe immer montags 16-17 Uhr im TVL-Gymnastikraum, Beeke-Sellmer Haus, Dorfstraße 6, 24235 Laboe Leitung: Anni Kowalski

Dienstags, 19.15 – 20.00 Uhr, Meerwasserschwimmhalle Laboe Wir • sind ausschließlich Frauen (auch unsere Trainerin). • sind gemischten Alters • setzen uns sowohl aus Anfängerinnen als auch aus fortgeschrittenen Schwimmerinnen zusammen • haben Wenigschwimmerinnen und Vielschwimmerinnen unter uns • schwimmen mal angeleitet durch unsere Trainerin und mal frei nach Lust und Laune • sind keine homogene Leistungsgruppe, sondern sehr unterschiedlich in unserem Können und unseren Leistungen • uns verbinden die Freunde und der Spaß am gemeinsamen Schwimmen.

:: BERICHTE AUS DEN SPARTEN :: Ballsport Ø Handball: 3. Platz beim Stadtwerke-Cup in Malente Am 29.08.2015, zwei Tage vor dem Schulstart, läutete männliche die E-Jugend des TV Laboe - mit dem Vorbereitungsturnier in Malente - die kommende Saison ein. Trotz 6wöchiger Sommerpause ließen sich die Jungs nicht die Butter vom Brot, beziehungsweise den Ball aus der Hand nehmen, und zeigten den Gegnern schnell, in welches Tor der Ball gehört. Neben HSG Ostsee N/G, MTV Ahrensbök, HSG Holsteinische Schweiz und dem TSV Schönberg, hatten wir wohl die weiteste Anreise, die sich jedoch auszahlte: Das gute Zusammenspiel miteinander, das schnelle Umschalten zwischen Angriff und

Du* • bist weiblich und zwischen 16 und 99 Jahre alt? • kannst 1 Bahn = 25 m sicher schwimmen? • schätzt Dich selbst als mollig (oder mehr) ein? • möchtest Schwimmen als Sport-/ Bewegungsart für Dich ausprobieren? Dann bist Du bei uns herzlich willkommen! Wir bitten um Voranmeldung. Weiterführende Informationen erhältst Du bei Manuela Fischer-Stoermer per eMail [email protected] oder Telefon 04343 / 496 53 01. * Du findest Dich in der Beschreibung oben nicht wieder, möchtest aber trotzdem gerne im Verein schwimmen oder in einer anderen Sportart trainieren? Dann bist Du herzlich aufgefordert, Dich auf www.TV-Laboe.de oder unter den angegebenen Kontaktdaten über das umfangreiche Sportangebot des Turnvereins zu informieren.

oben links: Nis, Jasper, Kjell, Linus, Per, Ann-Ka (Trainerin) unten links: Lovis, Constantin, Bjarne, Linus, Leo; es fehlen: Mads, Finn und Lukas 49

Abwehr, sowie eine Menge Zielwasser belohnten uns letzten Endes mit einem großartigen 3. Platz (Punktgleich mit dem 2.). Ein guter Start in die kommende Saison mit einer Medaille für jeden Spieler. Der nächste Gegner kann kommen!

gramm. Wir waren in diesem Sommer 14 Wochen aktiv und hatten eine tolle Zeit mit den Kindern, die sowohl bei Regenwetter als auch bei mehr als 30 Grad, sich nicht scheuten zu kommen. Vielen Dank für eure Treue! Es haben sich in diesem Jahr mehr als 45 Mädchen und Jungen im Alter von 4 und 7 Jahren, mit ihren Eltern und Großeltern auf den Weg zu uns gemacht. Wir haben in diesem Jahr einen Jungen der 13-mal dabei war, das ist Super Spitze!!! Insgesamt zählten 17 Kinder zum harten Kern! 5 Jungen und 2 Mädchen haben es mit viel Fleiß geschafft ihr Sportabzeichen zu erreichen und das schon mit 6 Jahren!

Ann-Kathrin Erdmann, Trainerin Hockey: Das Hockeyteam des TV Laboe sagt Danke! Am 31.7.15 versammelte sich die Hockey Mannschaft des TV Laboe, in ihren neuen Trikots, vor dem Fischladen von Angela Andersen (Angela´s Fischstuuv). Leider konn-ten nicht alle Teammitglieder dabei sein. Zum Dank für die gesponserten Trikots, überreichte die Mannschaft mit großem Stolz ein Foto des Teams, welches den kleinen Fischladen verzieren soll. Großen Dank noch einmal an Angela Andersen, für die tollen Trikots. Sie werden ehrenvoll bei jedem Training getragen.

Das Hockeyteam Svenja Roespel, TVL-Sportwartin An einem Montag in den Ferien haben wir einen Leichtathletikwettkampf veranstaltet, bei dem die Kinder zeigen konnten was sie gelernt haben. Danach wurden Spiele gemacht und jedes Kind durfte sich ein Geschenk aussuchen. Vielen Dank den Sponsoren der schönen Sachen. Anschließend

Leichtathletik Ø Die Leichtathletiksaison 2015 auf dem Sportplatz ist beendet Laufen - Werfen - Springen und tolle Wettund Wasserspiele standen auf unserem Pro50

wurde eine Ehrung vorgenommen, jedes Kind erhielt eine tolle Medaille. Durch Elternbeteiligung hatten wir ein reichhaltiges Buffet. Am letzten Trainingsmontag gab es noch Leistungsurkunden für die Kinder und für uns ein Überraschungsgeschenk. Ein Dankeschön an unsere fleißigen Übungsleiterhelfern, Robin, Lukas, Marvin, Theresa und Tyrone, ohne die eine Durchführung mit so vielen kleinen Kindern auf dem Sportplatz nicht möglich wäre. Wir hoffen auf ein Wiedersehen in der neuen Saison 2016 Eure Elke und Euer Ronald

Laboer Volkstanzgruppe für so ein tolles Fest. Das klappt nur, wenn alle mithelfen. Über 140 Trachtenträger präsentierten sich im Umzug durch Laboe, angeführt von der ShowBrassband Heikendorf, um dann am Ziel Probsteier Platz die ersten Volkstänze zu wagen. Anschließend ging es an der Musikmuschel mit der Hauptveranstaltung gegen 15 Uhr weier, vor ca. 300 Zuschauern wurde das Tanzfest ein voller Erfolg. Viele unterschiedliche Tänze wurden getanzt und vorgeführt, so dass für die Zuschauer ein buntes Bild der unterschiedlichen

Tanzen Ø Am 6. September trafen sich über 140 Trachtenträger in Laboe zum 10.-mal Das war ein schöner Trachtensommer im September, der zehnte wollte und sollte für alle, die Teilnehmer und die Gäste, ein Event der besonderen Art werden und wurde es dann auch. Danke, an alle Helfer/innen, dem Team der 51

Trachten auf der Bühne zu sehen war, teilweise wurde sogar auch auf dem Fußgängerweg getanzt, so viele wollten mitmachen. Die Grußworte der Laboer Bürgermeisterin Frau Mordhorst, sie übermittelte auch das vom Ministerpräsidenten Torsten Albig, der persönlich eines geschrieben hatte, begleiteten die Eröffnung im würdigen Rahmen. Christian Lantau ehrte im Laufe der Veranstaltung im Namen des Landestrachtenverbandes Schleswig-Holstein Frau AnnKathrin Bohnsack für ihren langjährigen Einsatz und die Loyalität für die Volkstanzgruppe Laboe mit dem bronzenen Lorbeerkranz. *Kulturgut ist Heimat!* Wir, die Volkstanzgruppe des TV Laboe, repräsentieren in unseren Probsteier Trachten die Heimat und das seit 38 Jahren im In- und Ausland, wir leben es.

Niederdeutsche Bühne Laboe „ DE LABOER LACHMÖWEN” e.V. Katzbek 4 • Laboe, Tel. 04343/4946440

Letzte Chance: „Een Froo för den Klabautermann“ Wer es bis jetzt noch nicht geschafft hat sich unser diesjähriges Sommerstück anzusehen ist fast selber schuld. Aber noch ist nicht alle Hoffnung verloren, denn es gibt noch – wenn auch nicht so viele – Karten. Nutzen Sie also die Gelegenheit bevor es zu spät ist. Der Schwank in fünf Akten von Christof Wehking auf unserer Lachmöwen Theater Bühne bereitet wie gewohnt viel Heiterkeit. Sie haben jetzt noch die Gelegenheit, Ihren Wunschtermin und Ihren Wunschplatz zu bekommen. Es gibt zwei Wege an Karten zu kommen: 1. per Telefon und 2. über unseren Onlineservice. Der nachfolgende Kurzinhalt soll Ihnen schon mal die richtige Einstimmung geben: Die Brüder Ole, Nils und Jens, alle unverheiratet, betreiben neben ihrem Beruf als Fischer die von ihrem verstorbenen Onkel geerbte Gastwirtschaft "Klabautermann". Der Dienst in der Kneipe wechselt täglich, entsprechend sieht es dort auch aus. Während jeweils zwei dem Fischfang nachgehen, versucht der Dritte das einst florierende Lokal in Schwung zu halten. Bei dieser eher spleenigen Idee von Arbeitsteilung bringen die Brüder das Prunk-

Wir freuen uns über neue Mitglieder/innen, unser Training haben wir auf den Samstag verlegt, um möglichst vielen Tänzer/innen das Kommen zu ermöglichen. Den nächsten Termin erfahren Sie immer bei Birgit Bohnsack, Tel. 04343-6486.

Für Ihre Anzeigen: Herr Steffens [email protected] 52

gleich noch der beiden anderen Brüder mit annehmen. Doch welcher der Brüder soll heiraten? Und vor allem: Wen? - Die Suche beginnt... Sehen Sie sich an wie die Wahl ausgeht!

stück norddeutscher Gastlichkeit allerdings mehr schlecht als recht über die Runden. Postbotin Lisa ist der Meinung, es müsse unbedingt eine Frau ins Haus, eine Haushälterin aber ist teuer, was also tun? Übergangsweise erklärt sich Lisas Nichte Lotti bereit "Rein Schiff" zu machen, doch eine langfristige Lösung ist auch dies nicht. Die rettende Idee: Einer der drei Junggesellen muss heiraten! Die neue Ehefrau könnte ja nicht nur Kneipe und Mann versorgen, sondern sich auch

Es spielen mit: Jan Steffen, Asmus FinckStoltenberg, Traute Steffen, Christian Becker, Günter Steffen, Matthias Dehn, Kim Kruse, Michaela Fröh, Ilse Hoppe und Regie führt wieder Birgit Bockmann.

Vorstellungen finden an folgenden Terminen statt:

suchen und entsprechend markieren. Sie können sehen, wie viele Plätze noch vorhanden sind oder ob eine Vorstellung bereits ausverkauft ist. Nach der Bezahlung (Überweisung) bekommen Sie eine E-Mail, und dann können Sie die Eintrittskarte direkt ausdrucken.

Der Eintrittspreis beträgt 9,50 € (zzgl. Vvk.Gebühr 0,50 €) pro Person, an der Abendkasse 12,00 €, Kartenvorbestellung: Tel.: 04343/4946440 sowie im Internet: www.lach moewen.de . Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr, an den Sonntagen jeweils um 16.00 Uhr. Theatereinlass ist jeweils 1,5 Std. vor Vorstellungsbeginn. Der Theaterzugang ist behindertenfreundlich. Wir weisen darauf hin, dass gekaufte Karten bis 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kasse abgeholt sein müssen, da sie danach im freien Verkauf an der Abendkasse verkauft werden.

Die Lachmöwenseite im Internet Informieren Sie sich auf unsere Internetseite. Die Daten werden ständig aktualisiert und dabei mit den neuesten Informationen gefüllt. So erfahren Sie viel über unsere Akteure und die neuesten Entwicklungen in unserem Theater, aber auch über unsere Vergangenheit. Außerdem haben Sie dort die Möglichkeit, Eintrittskarten, Geschenkgutscheine und DVDs zu bestellen. Also rein geklickt oder weitersagen: www.lachmoewen.de !

Das online Kartenvorverkaufssystem Sie können auf unserer Homepage www.lach moewen.de unter dem Menüpunkt „Karten“ den Vorstellungstermin und die Plätze aus53

Guttempler in Schleswig-Holstein www.guttempler-sh.de Leitung: Angelika Winter 24235 Laboe Telefon: 04343/8671

Mein Leben ohne Alkohol Selbsthilfegruppe der GuttemplerGemeinschaft „Peter Jepsen„ Heikendorf Menschen mit Alkoholproblemen wie auch ihre Partner können unsere Gruppe besuchen. Hier wird offen und vertrauensvoll miteinander geredet. In diesem Schritt liegt die Chance. Alle Teilnehmer können sich in das Gespräch einbringen, was sie gerade bedrückt, wo sie Schwierigkeiten haben oder was sie erfreut. Anderseits ist niemand gezwungen zu reden. In der Gruppe sind alle gleichgestellt. Es zählt nur der Mensch. Wer es möchte, findet hier Menschen die zuhören, die sie oder ihn annehmen, die antworten. Die Achtung vor jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer ist ungeschriebenes Gesetz unser Gruppe. Zusammen schaffen wir es Guttempler unter-

stützen und begleitenMenschen mit Alkoholund anderen Suchtschwierigkeiten und deren Angehörigen. Unsere Selbsthilfegruppe trifft sich einmal in der Woche am Mittwoch um 19.30 Uhr in der ev. Kirche, Neuheikendorfer Weg 4, Heikendorf Ansprechpartner: Angelika Winter Tel. : 04343/8671 Rolf Holländer Tel.: 04334/7644 Beratung speziell für Angehörige in der ev.Kirche, Neuheikendorfer Weg 4 , Heikendorf nach telefonischer Absprache ! Ansprechpartner: Angelika Holländer Tel.: 04343/7644

Sanitär - Heizungs - Solaranlagen Öl - Gasfeuerung • Bauklempnerei Steiner Weg 24b • 24235 Laboe Telefon (04343) 15 05 • Telefax 15 06 54

ad-Meiste B r IhMathias Ehlers GmbH r

Bäder - Gas-Heizung - Sanitärtechnik - Wartung - Kundendienst Wir planen und realisieren Ihr persönliches Wohlfühlbad aus einer Hand.

Heikendorfer Weg 9, 24232 Schönkirchen

55

 0 43 48 / 91 22 35

und unsere Seefahrt war leider zu Ende. Am Anleger erwartete uns schon unser Busfahrer der uns, nach dem wir eingestiegen waren, zum Hotel "Tranewitzer Hof " fuhr. Durch die Schifffahrt hatten wir alle Hunger bekommen und labten uns an dem leckeren Essen. Nach dem wir satt waren stiegen wir wieder in den Bus und fuhren Richtung Boltenhagen wo jeder seine Zeit zum Shoppen, Kaffee trinken oder Spazierengehen verwenden konnte. Langsam ging der Tag zu Ende und wir fuhren um 16.30 Uhr wieder Richtung Laboe zurück. Es war mal wieder ein schöner Tagesausflug. Alle waren zufrieden und freuen sich schon auf die nächste Reise.

1. Vorsitzender Bernd Riecke • 24235 Laboe, Katzbek 11 Telefon 04343- 6201

Ausflug nach Boltenhagen Donnerstag, den 13. August 2015 Morgens um 6.30 Uhr ging die Reise vom SoVD - Laboe mit einem Reisebus los. 59 motivierte, unternehmungslustige Senioren auf dem Weg nach Boltenhagen. Das Wetter spielte mal wieder mit, alle waren gut gelaunt und freuten sich auf die Fahrt nach Lübeck, die ca. 2 Stunden dauerte. Dort angekommen gingen wir an Bord eines Fahrgastschiffes. Um 10 Uhr legte der Dampfer ab und fuhr mit uns die Trave rauf. Vorbei an großen Seeschiffen, Kaianlagen Richtung Dassower See.

"Gemeinsam - statt einsam” ein Motto des Sozialverbandes wird im trüben November gleich zweimal wahr. Haben Sie Lust beim Martinsgansessen am Donnerstag, den 19.11.2015 dabei zu sein ? Dann melden Sie sich an beim Reiseteam Hans-Jürgen Chinnow und Karin Chinnow Telf. 04343-496898 . Um 8.30 Uhr starten wir vom Laboer Hafen zum Akzent Hotel "Zur Grünen Eiche" in Behringen. Dort erwartet uns eine Tagessuppe, frisch gebratene Gans mit Beilagen und ein leckeres Dessert. Anschließend unternehmen wir eine Rundfahrt durch die Region oder besuchen die nahegelegene Salzstadt Lüneburg. Gegen 19.00 Uhr treffen wir wieder in Laboe ein. Kosten 38 € bei 40 teilnehmenden Personen.

Bei gemütlicher Schifffahrt, einem Kapitän als Fremdenführer, fuhren wir auf dem Dassower See. Ein wunderschönes Naturschutzgebiet. Viel Wald und Schilf, sehr viele Schwäne mit ihren Jungen, Enten und Kormorane kreuzten unseren Weg. Nur die einheimischen Fischer dürfen auf dem See fischen. Dassow ist ein kleiner Ort mit ca. 2600 Einwohnern und war in früherer Zeit Grenzgebiet als es die DDR noch gab. Nach 2 Stunden hat das Schiff den Anleger erreicht 56

Eine weitere Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein haben wir von Sonntag, den 22.11.2015 bis Donnerstag, den 26.11.2015. Die Firma Neubauer Reisen bringt nach Schwarzenberg ins Erzgebirge zum Hotel Neustädter Hof. Dort unternehmen wir Ausflüge nach Cranzahl, von dort mit der Schmalspurbahn nach Oberwiesenthal, Besuch in der Likörfabrik Lautergold, das Spielzeugmuseum in Seiffen, die Silberstadt Freiberg und ein Tagesausflug nach Chemnitz, wo wir von einem Reiseführer begleitet werden. Der Preis für diese Reise beträgt 299 € Einzelzimmerzuschlag 40 € Auch dafür nimmt unser Reiseteam gerne Ihre Anmeldung entgegen. Zu diesen Fahrten laden wir Mitglieder Freunde und Gäste ein.

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Laboe e.V. Vorsitzender Jan-Hendrick Köhler-Arp 24235 Laboe, Steiner Weg 5 -Haus WuhrtTel. 04343-494381 Förde-Sparkasse BIC NOLADE21KIE • IBAN DE96210501700060001468

Ständige Einrichtungen & regelmäßige Veranstaltungen: DRK Kindertagesstätte Leitung: Jennifer Störmer (kommissarisch) Bauernvogtredder 2, 24235 Laboe Telefon: 043 43 / 42 14 840 Kleiderkammer u. Hilfsmitteldepot Hafenplatz 1 – im Hafenspeicher-, 24235 Laboe Öffnungszeiten: Donnerstag 15:00 bis 17:00 Uhr und nach Absprache Telefon: 043 43 / 65 93, Erika Tollert 043 43 / 82 93, Anne Kohlhase

Plauderfrühstück Bei unserem nächsten Frühstückstreffen freuen wir uns auf Mitglieder und Freunde am Dienstag, den 20. Oktober 2015 von 9.00 - 11.00 Uhr im AWO - Bürgertreff am Hafen

DRK-Spiele-Nachmittag Jeden 1. Dienstag im Monat im DRKStrandhaus, Strandstraße Beginn 15:00 Uhr, jeder ist herzlich willkommen, Anmeldung nicht nötig!

Wir bitten um Anmeldung bis Samstag, den 17. Oktober 2015 bei Edith Stelk 6415 Erika Hellmich 421599

Berichte aus der Vereinsarbeit: Blutspende am 13. August Mit mehr als 60 Spendern war der Termin dieses Mal rekordverdächtig. Darunter 9 Erstspender, was uns besonders freut. Der Blutspende-Dienst ist noch immer eine der wichtigsten Aufgaben des DRK und diese Arbeit der eifrigen Helferinnen und Helfer der DRK Ortsvereine rettet täglich Menschenleben. Wir danken allen Spendern aus vollem Herzen für die große Spendenbereitschaft! 57

Sommerferien und freuen uns auf ein spannendes Kita - Jahr 2015 / 2016. Derzeit betreuen wir 118 Kinder in unserer Einrichtung. Nach dem einen oder anderen Tränchen, welches geflossen und mittlerweile wieder getrocknet ist, sind alle neuen Kinder und Familien in den Gruppen der Kita angekommen und es werden erste Freundschaften geschlossen. Seit Mitte Juli werden die Kindertagesstätte und das Krippenhaus im Schwanenweg von dem Catering-Freiberg mit täglich frisch zubereiteten Mittagessen beliefert. Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit und genießen das neue Mittagessen. In der Kita wird zurzeit neben der pädagogischen Arbeit an vielen Projekten gearbeitet. Unsere Konzeption befindet sich in der Fertigstellung und wir bereiten das gemeinschaftliche Laternelaufen mit dem TVL Laboe am 06.11.2015 sowie ein Herbstlichterfest am 20.11.2015 in der Kita vor.

DRK Stranddienst 01. Juli bis 31. August 2015 Rund 110mal haben die fleißigen Helferinnen des DRK Ortsvereins Laboe e. V. Erste Hilfe geleistet und kleine Verletzungen versorgt. An insgesamt 40 Wochentagen und an 21 Wochenendtagen war auch in dieser Saison die Erst-Hilfe-Station am Strand von insgesamt 6 Damen auch in der nun abgelaufenen Saison wieder regelmäßig besetzt. Ein herzliches Dankeschön für diesen Einsatz! DRK Kleiderkammer Mit steigender Zahl der Flüchtlinge wird auch die DRK Kleiderkammer wieder ein wichtiger Anlaufpunkt. Wenn Sie Bekleidung spenden möchten, so werden diese in den oben genannten Öffnungszeiten, oder nach Vereinbarung gern angenommen. Bitte nicht einfach vor die Tür stellen! Gebraucht werden zurzeit vor allem Herrenschuhe und Herrenkleidung in den Größen SM-L sowie gut erhaltene Bekleidung für Kinder, Kleinkinder und Babys. Flüchtlinge – Wer möchte helfen? Wer helfen möchte, der muss dafür keiner Organisation angehören. Das geht auch ohne eine Mitgliedschaft. Aber, es ist wichtig, dass grundlegende Regeln beachtet werden und dass man gegebenenfalls auch geimpft ist. Um diese und andere Fragen zu beantworten und um Hilfe sinnvoll zu koordinieren hat das DRK das Team Schleswig-Holstein ins Leben gerufen. Wer helfen möchte kann sich dort registrieren lassen: unbürokratisch, ohne Mitgliedschaft aber versichert! Unter www.drk-sh.de/teamsh gibt es weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung. Persönliche Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 0431 / 57 07-707 DANKE! Aus der Kindertagesstätte Wir, das Team der DRK-Kindertagesstätte Laboe, begrüßen alle aus den wohlverdienten 58

__ Bingo Jeden 1. Donnerstag im Monat für alle Laboer und ihre Gäste LiteraturKreis Der Lese- und Gesprächskreis trifft sich jeden 2. Montag des Monats um 19 Uhr im „Bürgertreff“. Fußpflege Für den Kreisverband der AWO führt Frau Ilka Schütz die Fußpflege nach terminlicher Vereinbarung aus. Sie ist montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 18 Uhr telefonisch unter 04343 42 15 71 zu erreichen.

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Laboe 1.Vorsitzende: Heidemarie Kuhn Lammertzweg 29, 24235 Laboe, Tel. 04343 4940505 2. Vorsitzende Gisela Groth Langensoll 15, 24235 Laboe Tel. 04343 1391 http://awo-laboe.de/ [email protected] Spendenkonto: IBAN: DE52 2105 0170 0060 0010 96

__

… übrigens – Sie finden uns auch im Internet unter www.awo-laboe.de

Herbstfest bei der AWO Laboe Es ist wieder soweit – der Herbst ist da und die AWO Laboe nimmt das zum Anlass, die Laboer Bürgerinnen und Bürger und ihre Gäste zu ihrem alljährlichen Herbstfest einzuladen. Es findet am 22. Oktober ab 15 Uhr im „Bürgertreff“ der AWO am Hafen in Laboe statt

Für Ihre Anzeigen: Herr Steffens [email protected]

Wir treten nicht auf der Stelle........ • Einbau und schleifen von: Parkett und Holzdielen

Vermietung des AWO „Bürgertreff“ Der „Bürgertreff“ der AWO Laboe kann für private Veranstaltungen und Festlichkeiten gemietet werden. Für Auskünfte und Anmeldungen setzen Sie sich bitte mit Frau Corinna Bendjus, unter der Tel. Nr. (04343) 4946466 oder per E-Mail unter [email protected] in Verbindung. Und wer die Räumlichkeiten für bis zu 3 Stunden nachmittags nutzen möchte, kann sie für 50 € anmieten.

• Liefern und verlegen von: Teppichböden, Lino, PVC, Fertigparkett, Laminat und Kork • Fliesen- und Rigipsarbeiten

• Verleih von: Teppichreinigungsmaschinen Trocknungsgeräten Kleingerüsten

Wir bieten im „Bürgertreff“ an: Handarbeit Jeden 2. und 4. Montag im Monat von 15 bis 18 Uhr Schach und Skat Dienstags von 18 Uhr bis 21 Uhr Kaffee und Spiele Donnerstags von 15 bis 18 Uhr für alle Laboer und ihre Gäste

Bodenbeläge Nitzsche Holz- und Bautenschutz Tel.: 04343-1700 Reiherweg 5 Fax: 04343-1777 24235 Laboe [email protected]

59

Veranstaltungen im Oktober 2015 Haben Sie Fragen? Die Tourist-Information, Börn 2, Tel. 04343-4275-53 gibt Ihnen gern Antwort. Do 01.10. 10:00 Meeresbiologische Station, Führung im Naturerlebnisraum Pavillon im Genießen Sie die Führung durch die DünenNaturerlebnisraum landschaft Ostseebad Laboe. Erw. 2 € Kinder 1 €, Ostseecard frei! 20:00 Lachmöwen-Theater, Een Froo för den Klabautermann Katzbek 4 Niederdeutsche Komödie in fünf Akten von Christof Wehking Sa 03.10. 20:00 Lachmöwen-Theater

Een Froo för den Klabautermann

So 04.10. 10:00 Anker-Gottes-Kirche 11:30 Musikmuschel

Erntedankgottesdienst Laboer Strandpiraten

Mo 05.10. 20:00 Lachmöwen-Theater

Een Froo för den Klabautermann

Mi 07.10. 17:30 VHS, Tai Chi Beeke-Sellmer-Haus, 1. OG Tai Chi (Taijiquan) Ein Hauch von innerer Kampfkunst. 5 € Teilnehmergebühr 20:00 Lachmöwen-Theater Een Froo för den Klabautermann Fr 09.10. 20:00 Lachmöwen-Theater

Een Froo för den Klabautermann

Sa 10.10. 10:00 VHS, Qigong Beeke-Sellmer-Haus, 1. OG Bewusstheit und Gesundheit durch die "Fünf Elemente". 5 € Teilnehmergebühr 15:00 Stoschplatz Fußball Verbandsliga Heikendorfer Weg 41 Der VfR Laboe empfängt den Eckernförder SV So 11.10. 16:00 Lachmöwen-Theater

Een Froo för den Klabautermann

Di 13.10. 20:00 Lachmöwen-Theater

Een Froo för den Klabautermann

Mi 14.10. 17:30 VHS, Tai Chi Beeke-Sellmer-Haus, 1. OG Do 15.10. 20:00 Lachmöwen-Theater

Een Froo för den Klabautermann

Sa 17.10. 10:00 VHS, Qigong Beeke-Sellmer-Haus, 1. OG 60

Sa 17.10. 20:00 Lachmöwen-Theater

Een Froo för den Klabautermann

So 18.10. 10:00 Hafen, Hafenstraße

Fischmarkt Laboe Eine bunte Meile mit Ständen, Buden und natürlich mit Fisch am Laboer Hafen

Mo 19.10. 18:30 Infozentrum der DGzRS

Filmvortrag "DGzRS" Eine spannende und interessante Reportage über die Arbeit der Seenotretter der DGzRS und einer Besichtigung des SRK Berlin im Hafen! Een Froo för den Klabautermann

20:00 Lachmöwen-Theater

Mi 21.10. 17:30 VHS, Tai Chi Beeke-Sellmer-Haus, 1. OG 20:00 Lachmöwen-Theater Een Froo för den Klabautermann Do 22.10. 16:00 Schwimmhalle

Kinder- und Tobestunde

Fr 23.10. 20:00 Lachmöwen-Theater

Een Froo för den Klabautermann

Sa 24.10. 10:00 VHS, Qigong Beeke-Sellmer-Haus, 1. OG 15:00 Stoschplatz Fußball Verbandsliga Heikendorfer Weg 41 Der VfR Laboe empfängt die SpVg Eidertal Molfsee 18:00 DRK Kindergarten, Laternenumzug der Feuerwehr Laboe Bauernvogtredder Laternenumzug mit Spielmannszug durch die Gemeinde Laboe! Gestartet wird am DRK Kindergarten und Endepunkt mit Versorgung ist das Feuerwehrhaus! 20:00 Lachmöwen-Theater Een Froo för den Klabautermann Di 27.10. 20:00 Lachmöwen-Theater

Een Froo för den Klabautermann

Mi 28.10. 17:30 VHS, Tai Chi Beeke-Sellmer-Haus, 1. OG Do 29.10. 16:00 Schwimmhalle Kinder- und Tobestunde Fr 30.10. 20:00 Lachmöwen-Theater

Een Froo för den Klabautermann

Sa 31.10. 10:00 VHS, Qigong Beeke-Sellmer-Haus, 1. OG 14:00 Stoschplatz, Fußball Verbandsliga Heikendorfer Weg 41 Der VfR Laboe empfängt den TSV Kronshagen 20:00 Lachmöwen-Theater Een Froo för den Klabautermann 61

Bau-Service Yilmaz

Maurer-, Beton-,Putzund Fliesenarbeiten Fassaden-, Balkon-, Keller- und Altbausanierung

Osman Yilmaz Technischer Leiter

Telefon & Fax: 0 43 43 - 94 75 Mobil: 0 174 - 2 15 14 45 Haubrook 10 • 24235 Stein

62

Ihre Ansprechpartner

Gemeinde Laboe Auf einen Blick: Wer - Was - Wo? Dienstgebäude Rathaus Laboe, Reventloustraße 20, 24235 Laboe Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8:30 - 12:00 Uhr außerdem Montag 14:00 - 16:00 Uhr und Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr Fax: 04343/1628 Ansprechpartner Ihrer Verwaltung entnehmen Sie bitte der folgenden Seite des Amtes Probstei Bürgermeisterin/Werkleiterin

Tourismusbetrieb, Börn 2, 24235 Laboe

Ulrike Mordhorst 04343/4271-11 [email protected]

Tel. Fax [email protected]

Grundschule

04343/4275-50+53 04343/4275-59

Schulleitung Claudia Telli 04343/1753 Sekretariat Inge Bauer 04343/1753 Hausmeister Holger Röver 0177/6236699 [email protected] Offene Ganztagsschule 0151 52983215 (12.00 - 16.00 Uhr)

Assistent der Werkleiterin

Volkshochschule

Veranstaltungsmanagement

Marlis Bruse [email protected]

Martin Göttsch [email protected]

Marketing/Werbung Stephan Tomnitz [email protected]

04348/7281

Bianca Brandes [email protected]

Bücherei Renate Bast-Christ [email protected]

Anja Tomnitz [email protected]

04343/427554 0151/15064561

04343/4275-58

Meerwasserschwimmhalle, Strandstraße

04343/1754

Kasse der MWSH [email protected]

Freiwillige Feuerwehr GWF Kurt Jahn Stellv. GWF Volker Arp Feuerwehrhaus

04343/4275-55

Touristinfo Laboe

04343/429752

Jugendzentrum Susanne Biermann [email protected]

04343/427110

04343/1249

Yacht- und Gewerbehafen, Börn 2, 0175/2637163 0160/8826033 04343/8112

Ole Kähler [email protected]

04343/4275-56 0151/15064563

Bauhof, Feldstraße

Ansprechpartner Laboe aktuell, Ehe- u. Altersjubiläen, Pressearchiv, Informationen/Post/Service

Hanno Göttsch [email protected]

Team Laboe [email protected]

Anke Block [email protected]

04343/8615 0151/15064565

Finanzen Eigenbetrieb

04343/4271-30-34

04343/4271-41

Feuerwehr: 112 Freiwillige Feuerwehr Laboe: 04343/8112

Polizei: 110 Polizeistation Laboe: 04343/42250 63

Amt Probstei Auf einen Blick: Wer - Was - Wo? Dienstgebäude Rathaus Schönberg • Knüll 4 • 24217 Schönberg Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8:00 - 12:00 Uhr außerdem Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr Telefon: 04344/306-0 • Telefax: 04344/306-1603 Bitte Vorwahl beachten! Amt Probstei

Das Amt Probstei und sein Team Laboe – Ihre Verwaltung in Laboe! – Für die Bürgerinnen und Bürger des Amtes Probstei, insbesondere für diejenigen mit Wohnsitz in Laboe und der näheren Umgebung, bietet die Amtsverwaltung einen besonderen Service. Mit dem Team Laboe finden Sie eine Anlaufstelle für die meisten Behördenangelegenheiten – und das nur einen Steinwurf entfernt. Alle Mitarbeiterinnen des Teams verfügen über ein weitgefächertes Basiswissen speziell für die am häufigsten auftretenden Anliegen, die an eine Amtsverwaltung gestellt werden. Hierzu gehören insbesondere Pass- und Personenstandsangelegenheiten, Kfz- Abmeldungen und- Adressänderungen bei Umzug im Amtsbereich, Barzahlungsverkehr, Ordnungswesen, Auskünfte bzw. Antragsannahme im Bereich der kommunalen Steuern und Abgaben sowie soziale Angelegenheiten. In allen anderen Fällen nehmen sich die freundlichen Damen unseres Teams gerne Ihrer Sache an und sorgen für eine schnelle Weiterleitung an die zuständige Fachabteilung im Dienstgebäude Schönberg oder vereinbaren einen Termin mit der/dem entsprechende(n) Sachbearbeiter(in). Das Team Laboe steht zu folgenden Zeiten für Sie im Rathaus, Reventloustraße 20, 24235 Laboe persönlich bereit und freut sich auf Ihren Besuch: Montag - Freitag 8.30 - 12.00 Uhr außerdem Montag 14.00 - 16.00 Uhr und Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr Selbstverständlich können Sie auch telefonischen Kontakt aufnehmen. Unter der Hauptrufnummer 0 43 43 / 42 71 und einer beliebigen Durchwahl von -30 bis -34 erreichen Sie eine der fünf kompetenten Ansprechpartnerinnen. Oder schicken Sie uns einfach eine Email: [email protected]

Amtsdirektor Sönke Körber Amtsvorsteher Wolf Mönkemeier Vorzimmer Sabrina Otto Fax

Zimmer

Durchwahl

204

0 43 44 / 306-1600

205

0 43 44 / 306-1610

204 204

0 43 44 / 306-1601 0 43 44 / 306-1602

Amt I (Amt für zentrale Aufgaben) Amtsleiterin Angela Grulich 202 0 43 44 / 306-1100 Team Laboe (im Dienstgebäude Laboe, Vorwahl beachten!) 0 43 43 / 4271-30 bis 34 Standesamt Laboe

7

0 43 43 / 42 71 23

Personal (im Dienstgebäude Laboe, Vorwahl beachten!) Petra Kölln 17 0 43 43 / 4271-24 Margrit Losensky 16 0 43 43 / 4271-22 Michaela Wochnik 14 0 43 43 / 4271-29 Zentrale Dienste, Gremien, IT Jan Pekka Stoltenberg 309 0 43 44 / 306-1107 Roman Ptok 309 0 43 44 / 306-1106 Susanne Helmedach 304 0 43 44 / 306-1109 Fax 304 0 43 44 / 306-1114 Marcia Talleur 203 0 43 44 / 306-1101 Corinna Wilms 203 0 43 44 / 306-1112 Fax 203 0 43 44 / 306-1102 Susanne Ptok 0 43 44 / 306-0 Adelheid Rademacher 04344 / 306-0 Gerd Schaarschmidt 0 43 44 / 306-1111 Fax 0 43 44 / 306-1603 Schule und Bildung Andrea Johansson J. Stoltenberg Fax

64

108 104

0 43 44 / 306-1307 0 34 44 / 306-1322 0 43 44 / 306-1603

Amt II (Amt für Finanzen und Vermögen) Amtsleiter Mirko Hirsch

212

Melde- und Personenstandswesen Andrea Marx 106 0 43 44 / 306-1301 Nadine Marten 105 0 43 44 / 306-1302 Fax 106 0 43 44 / 306-1303 S. Silz/G. Emken 101 0 43 44 / 306-1308 Birgit Wiegand 101 0 43 44 / 306-1309 Marion Herrmann 101 0 43 44 / 306-1310 Fax 106 0 43 44 / 306-1311

0 43 44 / 306-1200

Finanzen, Steuern, Abgaben Uwe Jürß 214 0 43 44 / 306-1206 Marion Falke-Witt 213 0 43 44 / 306 1207 Nicole Harmert 213 0 43 44 / 306-1208 Tim Tietgen 210 0 43 44 / 306-1204 Martina Kussin 211 0 43 44 / 306-1213 Doris Bayerer 211 0 43 44 / 306-1216 Fax 213 0 43 44 / 306-1209 Kasse Sandra Schmidt Sina Hannemann Martina Heuer Birgit Werner Jan-Niklas Lage Fax

207 207 208 206 206 206

Bauplanung, Bauordnung Wolfgang Griesbach 111 Fax 110 Dennis Jahn 113 Maren Thomsen 113 Fax 113

0 43 44 / 306-1202 0 43 44 / 306-1205 0 43 44 / 306-1212 0 43 44 / 306-1201 0 43 44 / 306-1214 0 43 44 / 306-1203

Kinder, Jugend und Soziales Jürgen Dräbing 310 0 43 44 / 306-1312 Lena Pigeon 311 0 43 44 / 306-1315 Heike Lüdke 304 0 43 44 / 306-1319 Tanja Köhler-Korittke 304 0 43 44 / 306-1314 Fax 310 0 43 44 / 306-1313 Julia Krieger 103 0 43 44 / 306-1304 Andrea Guillot 103 0 43 44 / 306-1305 Zakielle Kattouf-Weppen 103 0 43 44 / 306-1324 Silke Kolmer 104 0 43 44 / 306-1326 Fax 103 0 43 44 / 306-1306

Hochbau, Tiefbau, Liegenschaften Manfred Aßmann 302 0 43 44 / 306-1230 Bianca Staske 307 0 43 44 / 306-1231 Thilo Ernst 307 0 43 44 / 306-1232 Horst Wiese 307 0 43 44 / 306-1238 Ralf Wauker 301 0 43 44 / 306-1233 Jannica Sawierucha 301 0 43 44 / 306-1234 Katharina Dose 301 0 43 44 / 306-1237 Fax 305 0 43 44 / 306-1408 Melanie Petrowski 303 0 34 44 / 306-1235 Michaela Büll 303 0 43 44 / 306-1236 Fax 304 0 43 44 / 306-1114

Öffentliche Ordnung Martin Bendschneider Werner Wulf Elke Fleischmann Christian Stuhr Andree Wichelmann Fax

Amt III (Amt für Bürgerangelegenheiten) Amtsleiter Stefan Gerlach

112

0 43 44 / 306-1401 0 43 44 / 306-1404 0 43 44 / 306-1409 0 43 44 / 306-1405 0 43 44 / 306 - 250

110 109 110 110 109 109

0 43 44 / 306-1412 0 43 44 / 306-1410 0 43 44 / 306-1416 0 43 44 / 306-1416 0 43 44 / 306-1418 0 43 44 / 306-1411

0 43 44 / 306-1300

Fotosatz Nord,Wittland 8a, 24109 Kiel, Telefon: 0431-580809-19 • Fax: 0431 580509-22 Email: [email protected] Anzeigenleitung: Marko Steffens Telefon: 0431-580809-19 • Fax: 0431-580809-22 Email: [email protected] Druck: dfn! Druckerei Fotosatz Nord, Kiel Gültig ist die Anzeigenpreisliste ab 1/2008.

Impressum Herausgeber und Redaktion (für den Verwaltungsteil): Gemeinde Laboe - Der Bürgermeister, Reventloustr. 20, Laboe Verantwortlich für Vereinsbeiträge: Vereinsvorsitzende o. deren Vertreter (Anschrift jew. am Anfang des Beitrages) Verlag und Anzeigenverwaltung: dfn! Druckerei

65

Verantwortlich für Mitteilungen der örtlichen Vereine:

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Laboe, Heidemarie Kuhn, Lammertzweg 29, ( 4940505 Black Swans, Pop- und Gospelchor der Chorgemeinschaft Laboe e.V., Heike Kay, WillhelmSprott-Straße 12a, 24235 Laboe ( 7429 Brieftaubenverein „Ehrenmalbote Laboe e.V”., Cornelia Maaß-Baer, Wilhelm-SprottStraße 27, ( 6300 Buddhistische Gruppe Laboe, Michaela Fritzges, Ostlandstraße 35, 24235 Laboe, ( 04343/605573 Bund der Vertriebenen Ortsverband Laboe, Ingrid Hoffmann, Kätnerweg 8, ( 4929996 Bund Deutscher Zollbeamten, Hans-Helmut Lucht, Steinkampberg 24, ( 8563 Chorgemeinschaft Laboe von 1926, Heike Kay, Wilhelm-Sprott-Straße 12a, 24235 Laboe ( 7429 Gemischter Chor an der VHS Laboe e. V., Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, Seenotrettungskreuzer „Berlin“, ( 6540 Deutscher Marinebund e.V., Adalbert Rohde, Strandstraße 92, ( 427062 Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverein Laboe e.V., Jan-Hendrick Köhler-Arp, Steiner Weg 5, ( 494381 Deutscher Siedlerbund, Frank Artkämper, Sörnskamp 38, ( 8595 Fischereiverein Laboe, Detlef Begier, Feldstraße 1a, ( 7713 Förderverein Freya Frahm Haus e.V., Frau Gabriela Lübeck, ( 8579; c/o Parkstraße 14 Förderverein Hallenbad Laboe e.V., 1. Vorsitzender Hartmut Mai, Steiner Weg 30, ( 421998 Freiwillige Feuerwehr, Kurt Jahn, Feuerwehrhaus, Schwanenweg 7, ( 8112 Privat: Feldstr. 10b, ( 0175 2637163 Freunde des Kurparks Laboe e. V., Hans-Werner Peschke, Steinkamp 20, ( 421693 Guttempler in Schleswig-Holstein, Gemeinschaft "Peter Jepsen", Angelika Winter, Wilhelmsallee 1, ( 8671 Handwerker- und Gewerbeverein, Andreas Sindt, Lerchenstraße 3a, ( 1547 Kleintierzuchtverein Laboe, Peter Plambeck, Strandstraße 62, 24235 Stein, ( 9573 Laboer Eintracht von 1878, Arne Arp, Wilhelmsallee 14, ( 6204 Laboer Regatta Verein e.V. von 1910, Rolf Brinkmann, Börn 8 -Seeseite- ( 0172 4177313 Laboer Tennisclub „Blau-Weiß“ von 1970 e.V., Rainer Wiese, Reventloustraße 17, ( 1212 Laboer Totenbeliebung von 1858, Wilfried Haß, Rosenstraße 11, ( 429925 Marinekameradschaft Laboe von 1904 e.V., Rolf Aulitzky, Fördewanderweg 5, Laboe, ( 1289 Niederdeutsche Bühne “De Laboer Lachmöwen”, Katzbek 4, Laboe, Karten: ( 4946440 1. Vorsitzende: Traute Steffen, Schulstr.6, Wendtorf ( 9542 Ole Schippn Laboe e.V., Thorsten Vergin, Erich-Schwarz-Weg 32, ( 4963999 Ortsjugendring Laboe, Joachim Wagner, Möwenstieg 6, ( 8781 Private Tierhilfe, Inge Rüder, Buerbarg 23a, ( 8026 Radfahrverein „Wanderlust“ Laboe von 1903, Uwe Sindt, Feldstraße 3, ( 6544 1415 Reha-u. Vers. Sportgem., Heikendorf (Laboe überörtl.), Karin Böge, Teichstr. 10, ( Reiterverein Laboe e.V., Karsten Stelk, Kiebitzredder 14a, ( 7008 499078 S.A.I.Laboe e.V., Malte Griem, Blauer Blick 7, ( Sozialverband Ortsverein Laboe, Bernd Riecke, Katzbek 11, ( 6201 Turnverein Laboe von 1900 e.V., Karl-Christian Fleischfresser, Apfelgarten 4, ( 7772 Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. RK Schönberg - Laboe und Umge04344 412868 bung, 1. Vorsitzende Herr Klaus Terboven, Am Knüll 6, 24217 Stakendorf, ( Verein der Kanarien Züchter von 1891 e. V., 1. Vorsitzender: Jörg Moltrecht, Sörnskamp 30, ( 8513 Verein für Rasensport von 1926 e.V., Michael Schnoor, Brodersdorfer Weg 9d, ( 6255 Volkshochschule Laboe e.V., Marlis Bruse, An der Schule 6, 24253 Probsteierhagen ( 04348 7281 Yachtclub Laboe e.V., c/o Kai Hoffmann-Wülfing, Achtern Kroog 24, 24253 Passade, ( 04344 301949

66

Fordern Sie uns! SIE

erwarten von Ihrer Gemeinde Ostseebad Laboe tadellose öffentliche Einrichtungen, Straßen und Wege, Plätze, Spielplätze, Straßenbeleuchtung u. a., unsere Gäste ein gepflegtes Umfeld zum Wohlfühlen und Entspannen.

WIR

nehmen diese Erwartungen sehr ernst. Die Mitarbeiter des Bauhofes sind unermüdlich im Einsatz für diesen Anspruch. Bitte helfen Sie uns mit Ihrem Hinweis, wenn einmal etwas nicht so ist, wie es sein sollte oder Sie eine Anregung haben, unsere Gemeinde noch l(i)ebenswerter zu gestalten. Manchmal sind Sie als BürgerIn näher dran. Und so wird es gemacht: Einfach diese Info ausfüllen und im Rathaus der Gemeinde Ostseebad Laboe, Reventloustr. 20, einwerfen. Ihrer Anregung wird schnellstmöglich nachgegangen.

Mängelmeldung/Anregungen 1. WER ?

Name, Adresse (Tel. o. E-Mail für eventuelle Rückfragen)

2. WAS ? Festgestellte Mängel ? im Gehweg ? in der Fahrbahn ? Sonstiges: ? Versatz/Unebenheit in der Oberfläche (z.B. abgesacktes Pflaster o. Schlagloch) ? Versatz/Unebenheit durch ? Wasser-, ? Gasschieber, ? Straßenablauf, ? Kanaldeckel. ? Sonstige Straßenschäden, Beschreibung: ? Straßenbeleuchtung defekt ? Straßenbeleuchtung Sonstiges, Beschreibung: ? Spielplatzgerät defekt, Beschreibung: ? Verkehrszeichen beschädigt ? Verkehrszeichen Sonstiges, Beschreibung: ? Pflanzenwildwuchs, Beschreibung: ? Müllablagerung auf öffentlicher Fläche ? Müllablagerung, überfüllter Sammelbehälter ? Verschmutzung allgemein, Beschreibung: ? Anregungen: 3. WO ?

Straße, Hausnummer, Sonstige Ortsbeschreibung:

___________________________________ Datum und Unterschrift AbsenderIn Ihre Anregungen oder Mängelmeldung nehmen wir gern auch entgegen unter: Tel.: 04343/427130-35 oder: [email protected]

67

Ihr Ansprechpartner in Sachen Werbung: Marko Steffens E-Mail: [email protected] • Tel.: 0431 580809-19 • Fax: 0431 580809-22

68

Wartung und Instandsetzung aller Fabrikate sowie Anhänger und Kleintransporter Neueste 3-D-Achsvermessung- und Diagnosetechnik Klimaanlagenwartung, Reifenservice, Scheibenservice Auspuff- und Bremsenservice, KFZ-Aufbereitung Hauptuntersuchung (gem. § 29 HU) und Abgasuntersuchung

[email protected] • www.autogalerie-probsteierhagen.de • Telefon/Werkstatt 91 91 12

*nur Verkauf

Probstei’s größte Auswahl an gepflegten Gebrauchtfahrzeugen l An- und Verkauf l

Ostseebad Laboe*

... die Sonnenseite der Kieler Förde

www.laboe.de Niederdeutsche Bühne: Segel- und Wassersportschulen “De Laboer Lachmöwen” Minigolf Schiffsverbindung nach Kiel Reiten Meerwasserschwimmhalle Sportstrand Yacht- und Gewerbehafen Schwimmen Strandpromenade Fahrradverleih Naturerlebnisraum Hochseeangelschiffe Meeresbiologische Station Boots- und Yachtcharter 2 km langer Sandstrand Marine Ehrenmal und Alte Windmühle Technisches Museum Tourist Information U-Boot 995 Musikpavillon Saunalandschaft Leihbücherei Bimmelbahn Kurpark