2017 ZAM becomes international

Vertrieb & Marketing-Werkstatt Herausforderungen und Erfolgspotentiale der modernen Vertriebs- und Marketingorganisation 27. Sept. 2017, 15.00 - 18.30...

0 downloads 42 Views 2MB Size
NEWSLETTER 1/2017

ZAM becomes international

Kompetenzaufbau für den dynamischen Wandel „Wandel als Chance begreifen“ - Unter diesem Motto standen der 4. Innovationsdialog im April 2017 im Unternehmen K.A. Schmersal in Wuppertal und die sieben Werkstatt-Workshops der Zukunftsallianz Maschinenbau im ersten Halbjahr 2017. Dabei wurden nicht nur die technischen Wandlungstreiber in den Fokus genommen, wie zum Beispiel die industrielle Digitalisierung im gesamten Geschäftsprozess oder die Substitution von konventionellen Fertigungsprozessen durch Additive Manufacturing. Auch sich bereits andeutende Veränderungen der Rahmenbedingungen in den globalen Absatz- und Beschaffungsmärkten wurden gemeinsam analysiert und bewertet. Zusätzlich sind Veränderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung und die Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes gemeinsam mit Rechtsexperten des Premium-Partners Osborne Clarke thematisiert worden. Mit der neuen Veranstaltungsreihe „Digital Business Transformation for Industrial Automation – A path to i4.0“, die im Oktober 2017 mit einer Informationssreise für Geschäftsführer zu Bosch Connected Industry nach Stuttgart startet, wird ein regelmäßiger Überblick zum „Stand der i4.-Praxis“ gegeben. In enger Kooperation mit der Deutsche Messe Technology Academy werden des Weiteren im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wandlungstreiber Globalisierung“ im November 2017 die Chancen und Herausforderungen durch die chinesische Technology-Road-Map „CHINA Manufacturing 2025“ gemeinsam mit Gästen aus CHINA erörtert.

Zwei Jahre nach dem Start unseres Non-Profit Innovationsnetzwerks Zukunftsallianz Maschinenbau e.V. (ZAM) ist es an der Zeit, dass wir zusätzlich eine Erfahrungsaustausch-Plattform für die gestiegenen Anforderungen Dr.-Ing. Volker Franke, durch die fortschreitende Vorstandssprecher Globalisierung gemeinsam mit starken Partnern aufbauen. Unser erstes Forum „Wandlungstreiber Globalisierung“ am 23. November 2017 in Kooperation mit der Deutsche Messe Technology Academy ist ein erster Schritt auf diesem Weg. Im Anschluss ist eine Delegationsreise im Februar 2018 in die dynamische Wachstumsregion Bay Area auf Einladung der Stadt Foshan geplant. Mittelfristig wollen wir für unsere Mitglieder einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch und kooperative Services für die Intensivierung der Präsenz an Schlüsselstandorten für Industrial Automation in China anbieten.

Neue Mitglieder und Partner

Von manuellen über halbautomatischen bis hin zu vollautomatischen Montageanlagen ist OHRMANN Montagetechnik der kompetente Partner für Sondermaschinen im Bereich der Dichtungsmontage und Automatisierung. www.ohrmann.de

Die t+h ingema ingenieurgesellschaft mbH befasst sich seit 25 Jahren im Auftrag ihrer Kunden mit anspruchsvollen konstruktiven Aufgabenstellungen aus dem Bereich der Entwicklung und Konstruktion von Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen. www.ingema.de

Mitglieder:

Premium-Partner:

GS

MEDIA-SERVICE PUBLIC RELATIONS & INDUSTRIEWERBUNG

GS

MEDIA-SERVICE PUBLIC RELATIONS & INDUSTRIEWERBUNG

Ins�tut für industrielle Informa�onstechnik Ins�tute Industrial IT

ARBEITS- UND ORGANISATIONSPSYCHOLOGIE

Neue Mitglieder und Partner

ZAM-Forum Wandlungstreiber Globalisierung „CHINA Manufacturing 2025” – Herausforderungen und Chancen für Maschinenbau & Industrial Automation 23. November 2017 | 12.30 - 19.00 Uhr Deutsche Messe Technology Academy, Messegelände Hannover Teilnahmebeitrag: 90 € (zzgl. USt.)

ZAM-Werkstatt Vertrieb & Marketing-Werkstatt

Herausforderungen und Erfolgspotentiale der modernen Vertriebs- und Marketingorganisation 27. Sept. 2017, 15.00 - 18.30 Uhr, Kienbaum Consultants International, Köln

Management-Werkstatt

Geschäftsführer Workshop: Digital Business Transformation for Industrial Automation A path to i4.0 20. Okt. 2017, 9.00 - 17.30 Uhr, Bosch Connected Industry, Werk Feuerbach, Stuttgart Innovations-Werkstatt Steigerung von Ertragskraft und Innovationsfähigkeit durch exzellente Prozesse 26. Okt. 2017, 14.00 - 18.30 Uhr, KOSTAL Industrie Elektrik GmbH, Hagen

Produktion & Logistik-Werkstatt

Ob im B2C oder B2B – mit emotionaler Markenführung können Unternehmen Kunden von ihren Marken und Produkten überzeugen. Die trio-group hat eine Arbeitsmethode entwickelt, die Unternehmen bei der Ausarbeitung einer emotionalen Markenstrategie unterstützt. Diese basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Kognitions- und Neurowissenschaften sowie den Erfahrungen aus über 20 Jahren praxisrelevanter Markenkommunikation. www.trio-group.de

Das Institut für Robotik und Prozessinformatik ist eines der ältesten Robotik-Institute Deutschlands. Unter der neuen Leitung von Prof. Dr. Jochen Steil führt das iRP die erfolgreiche Forschung im Bereich der fundamentalen Grundlagen fort, mit neuen Schwerpunkten in kognitiver Robotik, Roboterlernen, Mensch-Maschine-Interaktion, Prozessmodellierung komplexer Systeme und der Anwendung von künstlicher Intelligenz in diesen Bereichen. Die Aktivitäten umfassen auch die Integration von Robotik in Produktionsysteme und generell im Kontext von Industrie 4.0. www.rob.cs.tu-bs.de

Von Lean Production zu Industrie 4.0 - Automatisierungskonzepte aus Praxis und Forschung 9. Nov. 2017, 13.00 - 18.30 Uhr, Fertigungstechnik NORD GmbH, Werk Gadebusch

Einkauf & Beschaffungslogistik-Werkstatt

Der Wertbeitrag des Einkaufs zum Unternehmenserfolg im internationalen Wettbewerb 20. Nov. 2017, 14.00 - 18.30 Uhr, Lenze SE, Aerzen

Innovation-Guided-Tour auf der Messe SPS / IPC / Drives

Innovative Lösungen aus der Antriebs-, Steuerungs- und Sicherheitstechnik 29. Nov. 2017, 12.00 - 17.00 Uhr, Messe Nürnberg

www.zukunftsallianz-maschinenbau.de Ansprechpartner: Dipl. - Wirtsch. - Ing. Gerald Pörschmann Geschäftsführung Mobil +49 170 89 28 454 [email protected] zukunftsallianz-maschinenbau.de Dipl. - Soz. Marion Flentje Projektkoordination / Veranstaltungsmanagement Mobil +49 175 2 37 03 31 [email protected] zukunftsallianz-maschinenbau.de

Geschäftsstelle: Zukunftsallianz Maschinenbau e.V. Messegelände / P 36 Deutsche Messe Technology Academy 30521 Hannover Tel. +49 5 11 89 3 54 07 Fax +49 5 11 89 3 54 11 info @ zukunftsallianz-maschinenbau.de www.zukunftsallianz-maschinenbau.de

ARBEITS- UND ORGANISATIONSPSYCHOLOGIE

Der Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie des Psychologischen Instituts der Universität Heidelberg unter der Leitung von Prof. Dr. Karlheinz Sonntag ist auf praxisnahe Forschung des Erlebens und Verhaltens von Menschen bei der Arbeitstätigkeit in einem spezifischen organisationalen Kontext spezialisiert. Im aktuellen BMBF-Projekt MEgA „Maßnahmen und Empfehlungen für die gesunde Arbeit von morgen“ werden ganzheitliche Konzepte und Methoden für ein modernes HR- und Gesundheitsmanagement in einer digitalisierten und dynamischen Arbeitswelt entwickelt und vor allem für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aufbereitet. www.psychologie.uni-heidelberg.de/ae/abo/ http.//gesundearbeit-mega.de/

Geschäftsführender Vorstand: Dr. - Ing. Volker Franke, Vorstandssprecher Dr. - Ing. Werner Herfs MBA Gerald Pörschmann Impressum: V.i.S.d.P. Gerald Pörschmann

Mehr Informationen erhalten Sie hier.